Case study

Heinrich Heine GmbH

“Ich war sehr positiv überrascht von der Übersichtlichkeit von Ryte und der klaren Priorisierung der Empfehlungen. Wir werden Ryte unseren Partnern weiterempfehlen.”

Herman Beck

- Holger Stripf, Abteilungsleiter Online Marketing der Heinrich Heine GmbH

Ein Online-Shop, der bereits viele Jahre erfolgreich Kunden aus verschiedenen Regionen immerzu neue Trends zur Verfügung stellt, muss zwangsläufig einer komplexen Architektur entspringen. Heinrich Heine hatte über diese in Summe den Überblick verloren. Interne Verlinkungen auf tote, nicht relevante oder verwaiste Seiten hinderte heine.de daran, den Umsatz aus organischem Traffic zu steigern. Es galt, die komplette Website-Struktur zu prüfen und zu verstehen, welche Seiten priorisiert und optimiert gehören.

Die Heinrich Heine GmbH Erfolgsgeschichte

Dank des Ryte High-Performance Crawlers war Heinrich Heine u.a. in der Lage, kritische Fehler im Modul „Website Success“ zu entdecken. Durch den Report „Kaputte Seiten“ konnten somit zahlreiche veraltete Links, die auf „tote Seiten“ führten, auf erreichbare, neue Ziele geleitet werden, so dass sich hier ein simpler, aber effektiver Hebel ergab. Durch „Search Success“ konnten Seiten identifiziert und durch die Integration von Google Analytics innerhalb der Ryte Suite die Umsatzwerte abgeglichen werden, um letztendlich die interne Verlinkung auf die bedeutendsten Seiten anzupassen.

Aber auch Ryte’s Keywordsegmente erlaubten schnelle Optimierungen: Für Google-Nutzer relevante Keywords auf Kategorieebene konnten im Handumdrehen identifiziert werden, Inhalte ab sofort auf den Punkt formuliert, in saubere Absätze unterteilt und mit einer FAQ Seite als Kaufratgeber ergänzt werden. Optimierte Snippets, ohne generische Platzhalter, runden das Bild ab.

Zu guter Letzt brachte das Tool einige versteckte Kategorien sowie nicht indexierbare Seiten mit hoher Relevanz über die Reports „Verwaiste Seiten“ und „Nicht indexierbare Seiten mit hoher Relevant (OPR)“ ans Licht. Und der Erfolg spricht für sich. Durch die genannten Maßnahmen konnte Heinrich Heine seine Sichtbarkeit für heine.de in Deutschland seit Anfang 2019 bis heute verdoppeln.

„Durch Ryte und insbesondere die Hilfe von Ryte’s SEO Expertin Izzi Smith, konnten wir wertvolle Optimierungspotentiale für unsere Webseite entdecken und sehr viel Zeit sparen. Wunderbar! Izzi hat sich Zeit genommen und uns durch Ryte geführt und die wichtigsten Punkte nochmals in einer Präsentation aufgeführt. Das war eine klasse Hilfe.“ - Sebastian Simon, SEO Manager der Heinrich Heine GmbH

screenshot case heinrich heine.de

Key Outcomes

  • Verdoppelte Sichtbarkeit für heine.de in Deutschland
  • Steigerung des organischen Traffics
  • Ausweitung der gelernten Insights auf weitere Geschäftsbereiche

More of the Ryte universe

RYTE