Der perfekte Kick-off mit Ryte

xpose360 Logo
Die xpose360 GmbH ist eine internationale Digital-Marketing-Agentur, spezialisiert auf die Online Marketing Disziplinen SEO, PPC-Marketing und Affiliate-Marketing. Mit fundiertem Know-how bedienen wir mittelständische Unternehmen bis hin zu international tätigen Konzernen - quer durch alle Branchen.

Unser Projektstart mit Ryte

Der Projektstart bildet die Basis für den gesamten weiteren Verlauf eines SEO Projektes. Daher sollte man sich schon vor Beginn mit nützlichen und passenden Tools auseinandersetzen, damit eine effektive und effiziente Arbeit an der Website-Qualität der Kunden möglich ist. Wir arbeiten bei der xpose360 gerne mit Ryte. Wie ein Projektstart mit Ryte bei uns abläuft und welche Vorteile Ryte hierfür bietet, könnt ihr anhand der folgenden Liste sehen.

1. Fragen und zuhören

Um unsere Kunden umfassend beraten zu können und ihre Ziele erreichen zu können, ist es sehr wichtig, im ersten Schritt den Kunden, seine Wünsche und Herausforderungen zu verstehen. Hierfür ist Kommunikation entscheidend. Bevor nicht die Ziele aller Stakeholder klar sind, die Zielgruppe definiert ist und die Bedürfnisse des Kunden identifiziert wurden – kann der Kunde nicht zufriedenstellend betreut werden. Ist die Strategie aufgesetzt, kann mit der Arbeit in der Ryte Suite begonnen werden. Das geht super einfach und schnell über “Projekt hinzufügen“. Projekt Setup einstellen und schon crawlt Ryte die ausgewählte Domain.

Einfache Einrichtung

2. Verbinden mit Google Tools

Nach dem Crawling sollte das Projekt mit der Google Search Console und Google Analytics verbunden werden. Dadurch kann Ryte auf alle Daten zugreifen und zeigt deutlich mehr Daten und stellt deshalb tiefergehendere Analysen zur Verfügung als die Google Tools selbst. Außerdem können die Daten umfangreich gefiltert werden und Ryte bietet eine unbegrenzte Speicherung dieser Daten an.

Echte Google Werte & mehr Analyse-möglichkeiten

3. Die User-Sicht einnehmen

Ist das Setup erledigt, versuchen wir die Perspektive des Users einzunehmen, um einen unverfälschten Blick zu bekommen. Hierbei schauen wir die Google-Suchergebnisse an. Welches Ergebnis ist ansprechend? Welche Unternehmen tauchen auf? Sind die für unseren Kunden entscheidenden Suchanfragen informationell oder transaktions-getrieben? Anschließend schauen wir, wie gut die Website unseres Kunden die Bedürfnisse der User erfüllt. Werden Informationen geboten? Kann die Website einfach bedient werden? Ziel ist es, dass sich der User von seinem ersten Informationsbedürfnis über den Kauf, bis hin zu Fragen zu seinem Produkt gut aufgehoben fühlt. Dafür muss man die Customer Journey nachvollziehen. Hierbei unterstützt uns Ryte auch mit der Einzelseiten-Analyse. Mit dieser kann eine Seite nochmals speziell betrachtet werden und sehr einfach ein Überblick über alle Insights genau dieser URL wie technische Faktoren, aber auch Content und Usability gewonnen werden.

User verstehen

4. Überblick über Kennzahlen verschaffen

Anschließend verschaffen wir uns mit dem Ryte Dashboard einen ersten Überblick über Auswertungen. Dazu betrachten wir die Anzahl gefundener URLs im Vergleich zu der Anzahl indexierter URLs, betrachten beispielsweise die echte Google Sichtbarkeit, die Status Codes sowie die Top Keywords und die Top Seiten.

Schneller Überblick

Ryte Dashboard

Abb. 1: Ryte Dashboard

5. Keywordrecherche

Anschließend wird eine Keywordrecherche durchgeführt. Hierfür verwenden wir verschiedenste Tools – Ryte’s Content Success hilft uns hier bei der Suche nach themenbezogenen Keywords und bietet weiterhin auch die Möglichkeit, den Wettbewerb einzubeziehen.

Wettbewerb einbeziehen

Wettbewerbsanalyse für themenbezogene Keywords anhand des Beispiels “seo”

Abb. 2: Wettbewerbsanalyse für themenbezogene Keywords anhand des Beispiels “seo”

Die Keywordrecherche dient als Basis für die Keywordstrategie. Für die Zuordnung der Keywords zu einer URL ist es sehr hilfreich auch die bisherige Performance der URL mit einzubeziehen. Durch den Bereich „Search Success“ bekommt man hier wichtige und bereits gut strukturierte Daten aus der Google Search Console und Google Analytics. Diese Daten lassen sich einfach exportieren und bieten eine sehr gute Datenbasis. Anhand der bisherigen Messwerte, dem User Intent und einer Analyse der SERP-Features können die Keywords aus der Recherche gruppiert, verfeinert und den URLs zugeordnet werden. So erhält man einen strukturierten Überblick über vorhandene Potentiale und Prio-Keywords.

Daten Export

6. Technische Analyse

Nach Abschluss der Keywordstrategie, starten wir mit der technischen Analyse der Website. Hierbei nutzen wir u.a. die Fehler-Reports und Analysen in Ryte „Website Success“, das einen strukturierten Überblick über die technischen Problematiken der Website gibt und man die Fehler priorisiert beheben und sie durch ihre Clusterung an die verschiedenen Teams wie Content oder SEO verteilen kann. Geprüft werden hier bspw. die Status Codes aller Seiten, Duplikate und der Einsatz des Canonical-Tags sowie die Robots Anweisungen.

Umfassende Analysen

Überblick über kritische Fehler der Domain

Abb. 3: Überblick über kritische Fehler der Domain

7. Onpage Faktoren

Für die Onpage-Optimierung arbeiten wir ebenfalls mit Ryte’s „Website Success“. Im Bereich Inhalt bietet das Tool alle Informationen um Meta-Daten, Überschriften und die Wortanzahl zu analysieren. Sehr praktisch sind hierbei die vordefinierten Filter. Diese helfen beispielsweise sich speziell Mobilgeräte oder Sprachversionen anzuschauen.

Filter nutzen

Graphische Darstellung der Title-Länge

Abb. 4: Graphische Darstellung der Title-Länge

8. Content

Ryte bietet als umfassendes Websitemanagement-Tool auch für unsere Arbeit im Bereich Content interessante Daten. Durch TF*IDF-Analysen können wir sehen, wie unser festgelegtes Primärkeyword und dessen semantisches Umfeld im Text unserer Landingpage abgebildet wird. Dadurch lassen sich fundierte Entscheidungen über mögliche Optimierungen treffen.

Semantik Check

Keyword Empfehlungen durch TF*IDF Analyse am Beispiel “bier”

Abb. 5: Keyword Empfehlungen durch TF*IDF Analyse am Beispiel “bier”

9. Monitoring

Durch die Verknüpfung von Ryte mit der Google Search Console und Google Analytics, können wir überprüfen, welche ergriffenen Maßnahmen wirksam waren. Dadurch sind alle Optimierungen auswertbar und zeigen transparent, wie gut die bisherige Strategie funktioniert. Eine fortlaufende ständige Überwachung der Domain durch die Ryte Alerts hinsichtlich aller technischen Umsetzungen und der KPIs ist unabdingbar für das Erreichen der festgesteckten Ziele.

Alerts

10. Wert der SEO Maßnahmen

Der Traffic-Value von Ryte zeigt, wie viel die organischen Rankings kosten würden, wenn man dafür Anzeigen schalten müsste. Durch dieses Feature können wir unseren Kunden darlegen, welche Kostenersparnis ihnen unsere SEO-Zusammenarbeit erbringt. Zusätzlich kann der Wert helfen, Teilbereiche der Website besonders zu priorisieren, wenn diese einen hohen Traffic Value haben.

Traffic-Value

Traffic-Value-Entwicklung

Abb. 6: Traffic-Value-Entwicklung

Unser Erfolg mit Ryte

Unsere Kunden bei der xpose360 kommen aus den verschiedensten Bereichen, angefangen von klassischen Versandhändlern bis zu Telekommunikations­unternehmen. Dabei beraten wir sowohl KMU als auch international tätige Konzerne. Für diese ganz unterschiedlichen Kunden können wir jedoch ein Tool verwenden – die Ryte Suite.

Die Ryte Suite bietet durch ihre umfassenden Möglichkeiten, die Chance sehr flexibel zu arbeiten und stellt uns alle Daten für unsere Analysen zur Verfügung. Wichtig ist für uns außerdem die Integration der Search Console und Google Analytics, sodass wir ein dauerhaftes Monitoring echter Daten bieten können.

+2.373% organische Klicks

+2.967% Impressions

+619% Keywords

+44% durchschn. Position


Unser Erfolg mit Ryte

Abb. 7: Entwicklung der SEO-KPIs

Mit der Ryte Suite können wir SEO-Experten effizient arbeiten und so Hebel identifizieren, um das vorhandene Wachstum vollständig zu nutzen und hervorragende Erfolge zu erzielen.

xpose360 logo

Kontaktieren Sie uns gerne:
https://www.xpose360.de/
Tel. 0821 / 45 52 89 - 00
E-Mail: info@xpose360.de
Autor: Antigone Dyckhoff | SEO Cosultant

RYTE