Berechne den CO2-Fußabdruck Deiner Website!

Berechne, kompensiere und reduziere den CO2-Fußabdruck Deiner Website

Du willst eine hochwertige Website, die Besucher lieben und gleichzeitig einen Beitrag zum Umweltschutz leisten? Mit der Ryte-Plattform hast du es in der Hand: Erhalte Zugang zu dem marktführenden CO2-Rechner, der Deine genauen Website-Emissionen ermittelt. Sowie zu Kompensations- und Optimierungswerkzeugen, die Deine Website zugleich leistungsstark und emissionsarm ausrichten.

Berechne Deine Website-Emissionen

Nenne uns die Anzahl Deiner monatlichen Website Sessions und wir bestimmen, wie viel kg CO2 Deine Website genau produziert.

Kompensiere Deine Website-Emissionen

Werde Teil unseres “Ryte Carbon Neutral"-Programms und gleiche den CO2-Fußabdruck Deiner Website aus, über das Klimaschutzprojekt unseres Partners ClimatePartner.

Reduziere Deine Website-Emissionen

Die Ryte-Plattform ermöglicht, alle wichtigen Aspekte einer Website zu optimieren. Für eine leistungsstarke und qualitativ hochwertige Website, die gleichzeitig weniger CO2 produziert. 

Werde Vorreiter mit Deinem Engagement für den Klimaschutz!

So geht’s:

Das “Ryte Carbon Neutral"-Programm & Siegel

  1. Dein Engagement: Starte Deinen Weg zur Klimaneutralität mit unserem “Ryte Carbon Neutral"-Programm. Im Rahmen dieses Programms berechnen wir die CO2-Emissionen Deiner Website, die Du durch Unterstützung eines Klimaschutzprojektes ausgleichen kannst.

  2. Deine Berechnung: Ryte Data Scientists haben mit ClimatePartner einen Algorithmus zur Berechnung des CO2-Fußabdrucks Deiner Website entwickelt - unter Berücksichtigung aller Faktoren, die zu Website-Emissionen beitragen.

  3. Dein Beitrag: Investiere in das Klimaschutzprojekt unseres Partners ClimatePartner: Es beinhaltet die Anpflanzung von Riesenbambus, das effizienteste biologische Mittel zur Bekämpfung des Klimawandels.

  4. Dein Siegel: Besonderes Engagement gehört ausgezeichnet! Informiere mit dem "Ryte Carbon Neutral Website"-Siegel Deine Websitebesucher und Kunden über Deinen Beitrag zum Umweltschutz.

Nicht warten, starten:

7 Maßnahmen, die den CO2-Fußabdruck Deiner Website reduzieren

  1. Reduziere große Inhalte wie JS-Dateien und Bilder - Seiten mit großen Inhalten und mehreren Skripten benötigen noch mehr Ressourcen, um vom Browser geladen zu werden, insbesondere wenn der Zugriff über langsamere Netzwerke erfolgt. Führe eine Analyse mit einem Crawler wie Ryte durch, um größere Dateien zu finden, die komprimiert oder von der Seite entfernt werden können.

  2. Verzichte auf unnötige Bilder - Prüfe, ob Deine Blogartikel und Kategorieseiten so viele Bilder oder Videos benötigen, vor allem, wenn ihr Einsatz fraglich ist! Wenn Du diese Elemente einschränkst, entstehen übersichtlichere, schnellere und kompaktere Seiten, die weniger Energie verbrauchen.

  3. Inhalte von näher gelegenen Standorten aus bereitstellen - Ein Content Delivery Network (CDN) trägt zur Verringerung der Netzwerklatenz bei, indem es die Inhalte dem Benutzer von einem nahe gelegenen Standort aus bereitstellt. Diese geringe Latenz sorgt für schnellere Vor-Ort-Erlebnisse und erfordert weniger Energieverbrauch.