ASCII-Code

Die Abkürzung ASCII (gesprochen “aski”) steht für American Standard Code for Information Interchange. ASCII ist ein Unicode, mit dessen Hilfe Zeichensätze codiert werden. Unter anderem werden die Codes für das URL Encoding verwendet. Beim ASCII-Code handelt es sich um einen 7-Bit-Code, er erstmalig im Jahr 1963 veröffentlicht wurde und 1968 seine Endfassung erhielt.

Aufbau

Ein einzelnes Zeichen, egal ob Buchstabe, Ziffer oder Sonderzeichen, wird als Ziffernfolge zwischen 00 und 255 dargestellt. Diese kann mit Hilfe von 8 Bits dargestellt werden. Allerdings handelt es sich dann nicht mehr um die klassische ASCII-Folge mit sieben Bit.

600x400-ASCII DE.-neupng.png

Zeichensätze

Es können verschiedene Zeichensätze codiert werden. Der Standardzeichensatz, der immer gleich ist, belegt die Werte 32 bis 127. Er enthält das Alphabet in Groß- und Kleinschreibung, sowie arabische Ziffern und jede Menge Satzzeichen. Die Werte von 00-31 sind nicht druckbare Steuerzeichen und der Rest ist in der Regel für Sonderzeichen gedacht, wie î, é oder €. Sonderzeichen wie ß oder Umlaute wie ü, ä und ö werden durch das achte Bit ermöglicht, welches erst später dazu kam. Die Belegung kann verschieden sein.

Heute hat der sogenannte Unicode UTF-8 die ursprüngliche ASCII-Codierung ersetzt, da er mit Hilfe von 8 Bit alle Zeichen der menschlichen Sprachen darstellen kann.

ASCII-Tabelle

Die Zuweisung von Zeichen zu Codezahl wird in einer Tabelle aufgelistet und kann zum Beispiel unter ascii-code.com abgerufen werden.

Beispiele

TabelleWiki.png

ASCII-Code und SEO

ASCII-Zeichen werden heute vielfach verwendet, um Such-Snippets attraktiver zu gestalten. So werden Häckchen, Sterne oder andere Zeichen in den Meta Descriptions hinterlegt und in den Suchergebnissen angezeigt. Dadurch kann die Aufmerksamkeit des Users gezielt auf Suchergebnisse gelenkt werden, was eine höhere Klickrate zur Folge haben kann.

ASCII-Art

Mit Hilfe verschiedener Zeichenfolgen erstellen Computerkünstler Bilder, die auch ASCII-Art genannt werden. Echte Fotos lassen sich z.B. mit Hilfe von Programmen in ASCII-Bilder umschreiben.[1]

Einzelnachweise

  1. ASCII-Art Generator codeproject.com Abgerufen am 20.03.2014

Weblinks

Kategorie

Verwandte Artikel

Brauchst Du noch Hilfe?
Feedback einreichen