Flyout Menü

Bei einem Flyout Menü handelt es sich um eine spezielle Form eines Navigationsmenüs auf einer Website. Beim Flyout Menü klappen untergeordnete Menüpunkte auf, sobald der Nutzer mit der Maus über einen übergeordneten Link fährt. In der Regel klappen Flyout Menüs von links nach rechts auf. Dadurch unterscheiden sie sich von Drop-down-Menus. Eine andere Bezeichnung ist Flyout-Navigation. Ein Flyout Menü kann Teil eines Mega-Menüs sein oder sich zu einem solchen entwickeln.

Hintergrund[Bearbeiten]

Wenn Nutzer auf eine Website kommen und ein herkömmliches Navigationsmenü vorfinden, sind sie in ihrer Auswahl beschränkt. Denn dort finden sie in der Regel nur Verweise auf die nächste Hierarchieebene. Es kann somit vorkommen, dass ein Nutzer seine Suche auf der Website abbricht, weil er im Navigationsmenü nicht die gewünschte Kategorie findet.

Ein Flyout Menü kann dieses Manko bei der Nutzerführung beheben und den Nutzer aktiv durch die gesamte Seitenarchitektur führen.

Umsetzung[Bearbeiten]

Ein Flyout Menü lässt sich mit HTML und CSS realisieren. Wichtig ist dabei, dass das Menü auch auf Mobilgeräten funktioniert und dementsprechend im Responsive Design funktioniert.

Es ist auch möglich, diese Menüform mit JavaScript zu realisieren. Obwohl Google und andere Suchmaschinen mittlerweile in der Lage sind, JavaScript zu lesen, kann es vorkommen, dass der Crawler den Links im Menü nicht korrekt folgen kann.

Vorteile[Bearbeiten]

Eine Flyout-Navigation hat den großen Vorteil, dass User den Weg zur gewünschten Unterseite aktiv wählen können. Diese Navigationsform hat somit das Potenzial, die User Experience zu verbessern und z.B. für eine höhere Verweildauer und geringere Absprungraten zu sorgen. Durch das Aufklappen können Nutzer außerdem die Navigationsschritte nachvollziehen. Auf diese Weise kann das Flyout Menü eine Suchfunktion auf der Website nicht ersetzen, aber sinnvoll ergänzen.

Nachteile[Bearbeiten]

Ein Flyout Menü kann Nutzer mit einem Tremor an der korrekten Verwendung des Menüs hindern.

Wenn das Navigationsmenü zudem nicht responsive angelegt und für die Nutzung mit Mobilgeräten ausgelegt ist, kann es enorm an Nutzerfreundlichkeit einbüßen. Denn das Menü spielt vor allem dann seine Stärken aus, wenn es sich zu einem Mega-Menü auf einem größeren Bildschirm ausklappen lässt. Ein vergleichbares Mega-Menü ist auf dem deutlich kleineren Smartphone-Bildschirm nicht wirklich zu realisieren. Somit handelt es sich bei der Umsetzung von Flyout Menüs immer um Kompromisse, wenn diese für Smartphones optimiert werden sollen.

Mögliche Mankos des Flyout Menüs auf mobilen Endgeräten lassen sich durch sinnvolle Ergänzungen wie eine Breadcrumb-Navigation oder eine schnelle Suchfunktion sowie ein zusätzliches Hamburger-Menü beheben.


Einzelnachweise[Bearbeiten]


Weblinks[Bearbeiten]