Linktausch

Linktausch ist eine Bezeichnung für eine Vorgehensweise beim Linkbuilding, bei der Verlinkungen von Webseiten getauscht werden. Dieser Austausch wird zuvor abgesprochen und führt zu einer Werbemöglichkeit der verschiedenen Webseiten. Ebenfalls kann der Linktausch ein Einflussfaktor auf die Linkpopularität sein.

Bewertung durch Suchmaschinen

Die Suchmaschine Google bewertet eingehende Links nach unterschiedlichen Kriterien wie Menge, Qualität, Relevanz, Domainstärke und vielen anderen Faktoren. Eingehende Links können somit das Google Ranking positiv oder negativ beeinflussen. Google Webmaster Central äußert sich jedoch klar gegenüber der Manipulation von eingehenden Links. Das heißt, jeder Versuch Links auf einem "unnatürlichen Weg" zu generieren, unter anderem auch durch einen Linktausch, stellt ein Verstoß gegen die Google-Richtlinien für Webmaster dar. Dies bedeutet jedoch nicht zwangsläufig, dass jeder Linktausch bestraft oder die Positionen in den SERPs durch das Tauschen von Links herabgesetzt werden. Als Webmaster musst man sich jedoch der Tatsache bewusst sein, dass das Tauschen von Links ein Verstoß darstellt und negative Folgen fürs Ranking haben kann.

Reziproker und nicht reziproker Linktausch

Man unterscheidet zwei Arten des Linktauschs. Bei einem reziproken Linktausch handelt es sich um einen gegenseitigen Linktausch mit zwei Partnern. Dies ist die einfachste Form des Linktausches, da der eine Partner auf den anderen verlinkt und umgekehrt. Bei einem nicht-reziproken Linktausch geht es nicht um einen einzelnen Partner, mit dem man verlinkt, sondern vielmehr um ein Netzwerk von mehreren Partner, das durch die Verlinkung geschaffen werden soll.

Möglichkeiten des Linktauschs

Es gibt viele Möglichkeiten, Linktausch zu betreiben. Zum einen gibt es Linktauschforen, Blogs oder Chats, wo man gezielt andere Webmaster anfragen kann. Zum anderen kann man die Möglichkeit nutzen, Webseiten selbst zu kontaktieren und nach einem Linktausch zu fragen.

Weblinks

Kategorie