Werbemittel

Werbemittel sind alle in der Branche der Werbewirtschaft eingesetzten Instrumente zur Übermittlung von Werbebotschaften. Im Online Marketing werden Werbemittel im Bereich des Affiliate-Marketings eingesetzt.

Definition

Das Werbemittel kommuniziert die Werbebotschaft. Beispiele für ein Werbemittel sind Online-Werbebanner oder ein Spot im Hörfunk. Eine enge Verbindung besteht zum Werbeträger. Im Bereich des Hörfunks ist der Werbeträger das Radio und das Werbemittel der Radiospot. Das Schalten von Werbeanzeigen in Computerspielen wird als In-Game Advertising bezeichnet.

Bedeutung für Online-Marketing

Im Online-Marketing verwendet ein Werbetreibender Werbemittel auf seiner Website oder im E-Mail Marketing. Aufgabe des Werbemittels ist es die Aufmerksamkeit von Besuchern einer Website oder Empfängern von E-Mails auf sich zu ziehen. Ziel ist es das Interesse der Kunden zu wecken oder sie, im Bereich des E-Commerce, zu einem Kauf zu bewegen.

Eine weitere Möglichkeit ist die Platzierung von Werbung auf externen Seiten. Dadurch werden Kunden auf die eigene Seite geleitet. Für diese Dienstleistung fällt eine Provision an, die über Affiliate-Systeme oder Affiliate-Netzwerke verrechnet wird.

Weiterverbreitet als der Begriff Werbemittel ist im Online-Marketing Ad als Kurzform von "Advertisement" und Bezeichnung für alle Formen von Online-Werbung.

Für die Werbeerfolgskontrolle kann unter anderem der Wert Opportunity To See herangezogen werden. Dieser gibt an, wie oft eine Person im Durchschnitt in Kontakt mit einem bestimmten Werbemedium gekommen ist.

Formen

Die am meisten genutzte Form von Werbemitteln im Internet ist weiterhin die Bannerwerbung.[1] Ein Banner kann die unterschiedlichsten Formate, also Abmessungen in Pixel, besitzen. Daneben existieren weitere Formen der Online-Werbemittel bzw. Display-Werbung, die im Online-Bereich alle grafischen Werbungen umfasst:

  • Textlink - ein Link, der mit seinem Text die Aufmerksamkeit der Benutzer wecken soll
  • Placement - Blogautoren verfassen einen Artikel in Auftrag, der die Erwähnung oder Benutzung des zu promotenden Produktes beinhaltet.
  • Sponsoring - ein Sponsor unterstützt finanziell ein meist unentgeltliches Projekt. Im Gegenzug wird der Sponsor namentlich erwähnt oder Banner werden platziert.
  • Pop-Up - eine Form der Bannerwerbung, die bei Besuch einer Website geöffnet wird und die Sicht des Benutzers auf den Seiteninhalt verdeckt.
  • Skycraper - ist eine besonders hohe Form des Banners. Ein Skycraper wird mit einer Höhe von 600 Pixeln definiert.
  • Sticky Ad - eine Form der Bannerwerbung, die mit dem scrollen des User mitläuft und so lange die Sicht teilweise versperrt, bis der User es schließt.

Einzelnachweise

  1. Online-Werbemittel - ein Überblick. ECIN.de. Abgerufen am 29. Oktober 2012.

Weblinks

Kategorie