Affiliate-Netzwerk


Ein Affiliate-Netzwerk ist ein Marketingsystem, das Anbieter von Werbeplätzen (hier Affiliates genannt) mit Werbetreibenden (hier Merchants genannt) zusammenführen kann. Affiliate-Netzwerke sind somit eine mögliche Schnittstellen zwischen Merchants und Affiliates.

Funktionsweise[Bearbeiten]

Um Partner eines Affiliate-Netzwerkes zu werden, müssen sich sowohl die Merchants als auch die Affiliates zunächst bei dem gewählten Netzwerk anmelden. Besonders für Merchants ist die Aufnahme ihres Werbe-Programms meist an besondere Bedingungen geknüpft. Denn ein Affiliate-Netzwerk finanziert sich in der Regel durch Provisionen auf erfolgte Sales sowie Setup-Gebühren oder monatliche Gebühren.

Vorteile von Affiliate-Netzwerken[Bearbeiten]

Grundsätzlich kann jeder Online Shop bzw. jedes Unternehmen ein eigenes Affiliate-Programm aufsetzen, über welches das werbetreibende Unternehmen Provisionen an ausgewählte Affiliates ausgibt. Allerdings hängt der Erfolg dieser Methode meist auch von der Anzahl und Qualität der Werbeplätze ab, die von den Affiliates bereitgestellt werden. Viele große Marken können bereits auf ein breites Netz an möglichen Werbeträgern zurückgreifen. Für einen neu gestarteten Online Shop würde allerdings die Suche von themenrelevanten Affiliates einen großen Aufwand bedeuten. Daher würden solche Unternehmen von der Aufnahme in ein Affiliate-Netzwerk profitieren.

Ein solches Netzwerk bringt eine große Anzahl an möglichen Werbeträgern und eine unkomplizierte Kontaktaufnahme zu allen Affiliates im Netzwerk mit sich. Darüber hinaus wickeln die Netzwerke die technischen Abläufe ab und unterstützen das werbende Unternehmen durch eigene Marketingmaßnahmen. Jeder Händler bzw. jedes Unternehmen sollte im Vorfeld eine Kosten-Nutzen-Rechnung aufstellen und abwägen, ob sich die Investitionen in ein eigenes Vermarktungsprogramm im Vergleich zur Aufnahmen in ein Affiliate-Netzwerk lohnen.

Ein weiterer Vorteil für die Merchants: durch die Registrierungsprozedur können Affiliate-Netzwerke auch die Qualität der Werbeträger überprüfen. Auf diese Weise haben Merchants eine kleine Garantie, dass ihre Anzeigen oder Links auf vertrauenswürdigen Websites eingefügt und die Qualität dieser Seiten regelmäßig überprüft werden.

Schließlich spricht noch ein weiterer Grund für die Nutzung eines Affiliate-Netzwerks, und zwar der Support. Meist werden die Merchants von sogenannten Account-Managern betreut, die im Falle von Problemen oder beim Planen von Werbe-Programmen weiterhelfen, um die Effizienz so hoch wie möglich zu halten.

Auch hinsichtlich des Kampagnentrackings sind Affiliate-Netzwerke von Vorteil. Denn hier lassen sich Klicks und Impressions für die jeweiligen Kampagnen-Codes messen. Regelmäßige Reportings zur Leistung des Programms sind für Mitglieder eines Netzwerkes vorgesehen.

Das Auszahlen von Provisionen bzw. die korrekte Abrechnung mit den Affiliates wird üblicherweise ebenfalls von Affiliate-Netzwerken übernommen. Hierdurch sind Merchants meist zusätzlich vor Betrug und Missbrauch der Kampagnen geschützt.

Auswirkungen auf SEO[Bearbeiten]

Wenn ein Merchant auf die enorme Reichweitensteigerung durch Affiliate-Netzwerke zurückgreift, kann er damit zwar sein Ranking nicht direkt beeinflussen. Es kann aber davon ausgegangen werden, dass durch die kampagnenabhängige Erhöhung des Traffics langfristig mehr Besucher auf die entsprechende Seite kommen, weil die Seite allgemein bekannter wird.

Man könnte daraus wieder schließen, dass z.B. ein Webshop mehr direct type-ins erhält und die Marke somit gestärkt wird. Ebenso könnte man erwarten, dass die CTR steigt. Durch die zusätzliche Aufmerksamkeit ist es desweiteren möglich, dass ein Webprojekt oder ein Online Shop Backlinks erhält, weil andere Seiten über einzelne Produkte oder die Marke berichten.

Weblinks[Bearbeiten]