Pfadangabe

Die Pfadangabe gibt die einzigartige Lage eines Dokuments in einem Dateisystem an. Pfade werden in der Informationstechnologie verwendet, um auf Speicherorte in hierarchischen (Betriebs-)Systemen zu zeigen, wie auf Computern oder im Internet. Der Aufbau einer URL beschreibt beispielsweise eine Pfadangabe. Die Pfadkomponenten werden durch Trennzeichen wie Schrägstrich ("/") oder Backslash ("\") getrennt. Systemabhängig können andere Trennzeichen verwendet werden. Pfade können absolut (vollständig) oder relativ angegeben werden. Bei der Verlinkung von Dokumenten oder Webseiten in einem Webprojekt spielt der Unterschied zwischen absoluten und relativen Pfaden eine wichtige Rolle.

Absolute Pfadangabe

Ein absoluter Pfad zeigt unverwechselbar auf genau eine Stelle in einem Dateisystem, unabhängig von dem Arbeitsverzeichnis.

Bei dem Betriebssystem Windows sieht ein Pfad beispielsweise so aus:

C:\user\ordner1\beispiel.jpg

C ist das Laufwerk, auf dem sich der Datenträger befindet. Von hier aus beschreibt der Pfad jeden Schritt, den man benötigt, um die gewünschte Datei zu finden.

Bei Webprojekten sieht ein absoluter Pfad zum Beispiel so aus:

http://de.ryte.com/wiki/Pfadangabe

Die Domain ist hier nach dem Domain Name System aufgebaut. Möchte man nun auf diese Seite verlinken, könnte man dies mit Hilfe eines Anchor Tags wie folgt tun:

<a href="http://de.ryte.com/wiki/Pfadangabe">Pfadangabe</a>

Relative Pfadangabe

Ein relativer Pfad ist relativ zum aktuellen Arbeitsverzeichnis des Benutzers oder der Anwendung. Um innerhalb dieses Arbeitsverzeichnisses zu agieren, müssen die vollständigen Pfade nicht mehr angegeben werden. Relative Pfadangaben sind besonders relevant, wenn man in eigenen Webprojekten auf andere eigene Seiten verlinken möchte. Hierfür gibt es simple Regeln zur Erstellung dieser seiteninternen Links.

  • Bei der Verlinkung zu Seiten, die im gleichen Verzeichnis sind wie die aktuelle Seite, kann die Pfadangabe komplett weggelassen werden:

AndererArtikel

  • Bei Links zu Unterverzeichnissen wird nur das Unterverzeichnis und das Zieldokument darin angegeben:

Unterkategorie/WeitererArtikel

  • Um in ein anderes Verzeichnis zu verlinken, wird zuerst durch das Voranstellen von zwei Punkten und einem Slash in das übergestellte Verzeichnis verwiesen. Anschließend gibt man das Verzeichnis an, in welches gewechselt wird und die Datei, auf die verlinkt wird:

../Wiki2/Artikel

Weblinks

Kategorie

Verwandte Artikel