Speed Networking


Speed Networking (deutsch: Geschwindigkeits-Netzwerken) bezeichnet eine Form von Veranstaltungen, bei denen die Teilnehmer sich in kürzester Zeit vernetzen können. Sie treffen sich im Rahmen einer Netzwerkveranstaltung, tauschen ihre Kontaktdaten aus und können möglicherweise im Nachgang von diesen Kontakten profitieren. Der Begriff Speed Networking ist abgeleitet vom Speed Dating. Der Unterschied liegt in den Zielen des Zusammentreffens: Beim Speed Networking stehen der Austausch von Geschäftskontakten und die Präsentation des eigenen Portfolios im Zentrum. Wenn die Unternehmensprofile zueinander passen, können die Teilnehmer eine Geschäftsbeziehung eingehen. Alternative Begriffe sind Business Speed Dating, High Speed Networking oder Business Speednetworking.

Allgemeine Informationen zum Thema[Bearbeiten]

Während Speed Dating bereits in den neunziger Jahren erfunden wurde, kamen die ersten Networking Events um das Jahr 2000 in den USA und Großbritannien auf.[1] Speed Networking gewann schnell an Popularität und wurde in ganz verschiedenen Branchen eingesetzt. Oft wurden Konferenzen, Messen und Leitmessen durch Speed Networking Runden ergänzt, bevor es sich zu einem eigenständigen Veranstaltungsformat entwickelte. In einigen Branchen und Tätigkeitsbereichen ist das Speed Networking bis heute eines der beliebtesten Netzwerk-Formate. Eine unvollständige Auswahl an Branchen, in denen das Format eingesetzt wird:[2]

Die Idee des Speed Networking basiert auf der Annahme, dass insbesondere bei kleinen und mittelständischen Betrieben sowie bei Selbstständigen und Agenturen der persönliche Kontakt für eine Geschäftsbeziehung ausschlaggebend ist: relevant sind Netzwerke von Akteuren, die sich persönlich kennen und aufgrund ihrer Wertschätzung Geschäftsbeziehungen eingehen. Im Unterschied zu Meet and Greet Events erfolgt die Kommunikation mehrheitlich nach einem One-to-One Muster und nicht gemäß einer One-to-Many-Kommunikation. Das heißt, die Konversationen werden auf Augenhöhe geführt und jeder Teilnehmer kann direkt partizipieren, was bei Meet and Greet Events nicht unbedingt der Fall ist.

Funktionsweise[Bearbeiten]

Das Besondere am Speed Networking ist die Struktur der Veranstaltungen. Üblicherweise haben die Teilnehmer nur wenige Minuten Zeit, um Kontakt herzustellen. Ein Moderator leitet die Teilnehmer an und signalisiert ihnen, dass die Zeit um ist und sie sich zum nächsten Gesprächspartner begeben möchten. Das temporeiche Format macht eine effektive Selbstdarstellung notwendig: In wenigen Sätzen beschreiben die Teilnehmer ihr Tätigkeitsprofil und ihre Alleinstellungsmerkmale, nachdem sie sich vorgestellt haben.[3] Die Konversationen sind entsprechend fokussiert, sodass es um spezifische Fragen und Fakten geht. Beispielsweise:[4]

  • Name und ausgeübter Beruf
  • Branche und Portfolio
  • Zielgruppe und Kunden
  • Motivation und Interessen

Wenn die Geschäftsfelder und weitere Fakten zusammenpassen, ist nach der eigentlichen Netzwerkveranstaltung meist Zeit, um die Geschäftsbeziehung auszubauen.

Die Struktur des Speed Networkings kann dabei unterschiedlich definiert werden – sowohl mit Bezug zum Format als auch hinsichtlich der Zeitfenster des Treffens oder der spezifischen Fragen:

  • Round Robin: Das Format Round Robin zeichnet sich durch kurze Treffen von bis zu fünf Minuten aus, die hintereinander stattfinden und durch den Moderator begleitet werden. Eine Glocke läutet oder ein Buzzer ertönt und die Teilnehmer begeben sich zum nächsten Tisch, wo schon der Gesprächspartner wartet. Im Schnitt treffen die Teilnehmer innerhalb einer Stunde 10 bis 12 potenzielle Geschäftskontakte. Inwiefern diese für das eigene Geschäftsfeld relevant sind, entscheidet der Zufall. Denn die Paarungen bei der Round Robin sind nicht vorgegeben, wenn keine Vorauswahl stattfindet.
  • Stationen: Zur Erhöhung der Relevanz der Geschäftskontakte können deshalb Stationen zum Einsatz kommen. Alle Teilnehmer müssen kurze Fragen im Vorfeld beantworten, um die Bildung von Paarungen zu vereinfachen. Anhand dieser Daten werden die Meetings dann automatisch ausgewählt und arrangiert. Das hat den Vorteil, dass die Teilnehmer Akteure treffen, die in kompatiblen Branchen tätig sind. Mitunter werden auf diese Weise auch unerwünschte Kontakte von Marktbegleitern und direkten Konkurrenten verhindert. Bis zu 10 Geschäftskontakte sind in einer Stunde möglich, wenn die Struktur sich an Stationen orientiert.
  • Gruppen: Wenn kleine Gruppen gebildet werden, erfolgt die Kommunikation zwar nicht mehr nach dem One-to-One-Muster, aber die Relevanz der möglichen Geschäftskontakte ist ähnlich hoch wie die oben genannten Paarungen mit Stationen. Üblicherweise sitzen drei bis vier Gesprächspartner an einem Tisch. Die Auswahl kann mithilfe von Fragebögen stattfinden, die die Teilnehmer vorab ausfüllen. Auch hier kann die Sitzordnung computergestützt berechnet werden, sodass nur Akteure an einem Tisch sitzen, deren Profile sich gegenseitig ergänzen.

Beispiele[Bearbeiten]

Neben dem Einsatz des Speed Networking auf Konferenzen, Messen, Meet Ups oder Camps existieren auch einige Anbieter, die sich auf das Networking in unterschiedlichen Formaten spezialisiert haben oder es im Rahmen von digitalen Produkten anbieten. Dazu zählen:

  • SpeedNetworking.com
  • Matchevents.com
  • Speednetworking-regensburg.de

Auch Rahmen sozialer Netzwerke wie Xing, Facebook und Google Plus werden Speednetworking-Events organisiert.

Bedeutung für das Online Marketing[Bearbeiten]

In digitalen Branchen ist das Speed Networking aus der B2B-Kommunikation nicht mehr wegzudenken. Affiliate Marketing, Online Marketing oder Stammtische aus dem Bereich der Suchmaschinenoptimierung – bei zahlreichen Veranstaltungen wird Speed Networking dazu verwendet, derartige Events zu strukturieren und so den Teilnehmern Erstkontakte zu erleichtern. Insbesondere die automatische Generierung von Paarungen ist interessant: Durch eine Vorauswahl werden Anbieter mit Akteuren aus einer Bedarfsgruppe zusammengebracht.[5]

Die kurzen Zeitspannen und die Struktur der Networking-Events sollten jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass langfristige Kundenbeziehungen das Ziel darstellen. Für Kooperationen, Geschäftsabschlüsse und eine nachhaltige Kundenbindung sind deutlich mehr Anstrengungen in Kauf zu nehmen. Das Speed Networking soll lediglich den ersten Kontakt vereinfachen und durch den besonderen Rahmen quantitativ fördern. Qualitativ hochwertige Kundenkontakte sind dem nachgeschaltet und erfordern mehr Engagement.[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Speed Networking macmillandictionary.com. Abgerufen am 12.05.2016
  2. Speed Networking: A Quick Way to Expand Your Professional Contacts careervision.org. Abgerufen am 12.05.2016
  3. Speed Networking for Business Success excellenceinbusiness.org. Abgerufen am 12.05.2016
  4. Speed-Networking bosshart-consulting.ch. Abgerufen am 01.03.2017
  5. Was bringt das Speed Networking? affiliatepraxis.de. Abgerufen am 12.05.2016
  6. Speed Networking and Beyond entrepreneur.com. Abgerufen am 12.05.2016

Weblinks[Bearbeiten]