URL Länge

Um Suchmaschinen das Crawling zu erleichtern, sollte jede URL eine bestimmte Anzahl an Zeichen nicht überschreiten. Die URL-Länge wird in der Regel nicht als Ranking Faktor betrachtet. Dennoch ist es von Bedeutung URL Länge zu beschränken und so für Suchmaschinen zugänglich und leicht crawlbar zu machen. Kürzere URLs sind auch für die Nutzer leichter nachzuvollziehen.

Keywords in der URL

Die Suchmaschine Google empfiehlt grundsätzlich nicht mehr als drei bis fünf Keywords in einer URL zu platzieren, vorausgesetzt diese sind für die Seite relevant. Jedes weitere Keyword wird mit weniger Relevanz gewichtet. Die übertriebene Verwendung von Schlüsselbegriffen in der URL sollte ebenfalls vermieden werden, um Keyword Stuffing zu vermeiden. Werden Parameter in einer URL platziert, sollten diese so weit wie möglich nach hinten platziert werden.

600x400-UrlLaenge-01.png

Beispiel:

Eine Website zum Thema Hundefutter verfügt über eine Unterseite die den Sinn von biologischem Hundefutter erörtert.

Dann könnte eine sinnvoll strukturierte und nicht zu lange URL so aussehen:

www.meinedoggyseite.de/hundefutter/ist-biologisches-hundefutter-sinnvoll-oder-nicht.html

Grundsätzlich ist es aufgrund der Keywordrelevanz empfehlenswert, Speaking URLs zu verwenden.

Empfehlung

Eine URL sollte nicht mehr als 2000 [1] Zeichen enthalten, damit diese mit einem Browser geparsed werden kann. Jedoch kommt es selten vor, dass URLs dieser Länge erzeugt werden. Sollte eine URL in den Suchergebnissen komplett erscheinen und nicht abgeschnitten werden, sollte diese maximal 74 Zeichen lang sein. Diese Tatsache könnte dazu beitragen, dass diese kürzere URL zu einer Erhöhung der Click-Through-Rate des Snippets führt. Eine kürzere URL ist zudem für die Nutzer einfacher zu teilen und zu bookmarken.

Problembereiche

Ein CMS erstellt URLs automatisiert nach bestimmten Regeln. Wer z.B. einen neuen Online-Shop konzipiert, sollte sich zuvor genaue Pläne von der URL-Struktur machen. Denn vielfach wird gerade bei Shop-systemen der Produkttitel in die URL übernommen, wodurch teilweise sehr lange URLs entstehen können, vor allem dann, wenn einzelne Kriterien wie Farbe oder Größe ebenfalls in der URL erscheinen.

Auch hier ein Beispiel:

Ein Modeshop bietet ein kariertes Herrenhemd der Marke „Schickimicki“ an. Der Kunde klickt darauf und wählt Größe 41 und die Farbe Schwarz. Eine entsprechende URL könnte dann so aussehen:

www.modeshop.de/kleidung/herren/hemden/herrenhemd-schickimicki-groesse41-schwarz.html

Um die URLs in diesem Fall zu kürzen, könnte die HTML-Produktseite direkt an den Root angefügt werden, also:

www.modeshop.de/herrenhemd-schickimicki-groesse41-schwarz.html

Alternativ lassen sich auch einzelne Filter zwar als URL darstellen, aber nicht indizieren. Auf diese Weise bleibt die Shopfunktionalität erhalten, die URL-Struktur wird jedoch nicht durch übermäßige Längen ausgedehnt.

Wer URLs für Werbeaktionen oder zur Verwendung in Sozialen Netzwerken wie Twitter kürzen möchte, kann z.B. URL Shortener verwenden.

Sehr lange URLs können auch dann problematisch werden, wenn Linktitel automatisiert mit dem URL-Namen befüllt werden. Hier empfiehlt es sich, die Titel entweder manuell nachzupflegen oder die Automatisierung entsprechend anzupassen.

Bezüglich der Suchmaschinenoptmierung sollte vor allem bei Online Shop der Einsatz von Canonical Tags wegen möglichem Duplicate Content bedacht werden.

Einzelnachweise

  1. What is the maximum length of a URL? Stackoverflow.com. Abgerufen am 29. Juli 2012.

Weblinks