Content-Relevanz

Content-Relevanz gibt Auskunft darüber, wie eine Webseite aufgestellt ist in Bezug auf die Suche nach bestimmten Suchbegriffen oder Themen. Die Themenrelevanz ist für Webseiten von großer Bedeutung, auch für die Suchmaschinenoptimierung spielt sie eine entscheidende Rolle. Als Faustregel kann man sagen: Je besser der Content einer Seite ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie bei den Suchmaschinen ein besseres Ranking bekommt.

Allgemeine Informationen zum Thema[Bearbeiten]

Um die Bedeutsamkeit der Information einer Seite im Verhältnis zur Suchanfrage zu ermitteln, spielt die Content-Relevanz eine wichtige Rolle. Dabei geht es jedoch nicht ausschließlich um den sichtbaren Text (um den aber auch), sondern auch um Bilder und Videos. Weiter sind Elemente der Meta-Ebene relevant, also etwa Alt-Tags, Meta-Description oder Title. Das Gegenstück zur Content-Relevanz ist die Themenrelevanz, die sich vornehmlich auf die Verlinkung zwischen unterschiedlichen Seiten bezieht. Bei der Content-Relevanz geht es dagegen mehr um die Bedeutung einer Webseite und ihrer Inhalte[1].

Checkliste für Content-Relevanz[Bearbeiten]

Was für eine Webseite relevant ist, hat sich in Zeiten von Big Data und damit verbundenen umfangreichen Datenmengen, die es zu verarbeiten gilt, stark verändert. Es wird gesammelt, analysiert und genutzt, ausgewertet und kategorisiert. Big Data ermöglicht Erkenntnisse über Kundendaten, Lieferungen, Aufträge, Kontaktdaten und Transaktionen, die dann Rückschlüsse unterschiedlicher Art erlauben.

Die Grundlage für alle Aktivitäten sind Informationen, also auch die Frage nach der jeweiligen Relevanz der betroffenen Bereiche. Unternehmen sind in der Lage, genau auf die Bedarfe von Kunden zu reagieren, Preise lassen sich der Marktlage anpassen, Kosten- oder Umsatztreiber können einfach per Mausklick ermittelt werden.

Laut Untersuchungen beginnen ca. 92 Prozent aller getätigten Transaktionen im Bereich B2B mit der Suche nach Informationen. Dabei stellt die Menge an Informationen durchaus eine Herausforderung dar. An dieser Stelle kommt die Relevanz von Informationen ins Spiel. Content-Relevanz dient also auch dazu, die wichtigen Informationen für Unternehmen herauszufiltern und entsprechend gewinnbringend zu be- und verarbeiten. Für die Suchmaschinen bedeutet die Masse an Informationen ebenfalls, dass ein neuer Umgang damit entwickelt werden musste. Und so kam es, dass Google & Co. immer mehr Wert auf inhaltsbezogene Faktoren gelegt haben. Um die eigene Relevanz bzw. die der angebotenen Produkte oder Dienstleistungen zu überprüfen, können Tabellen hilfreich sein, die aufzeigen, wo Handlungsbedarf besteht. Eine solche Tabelle kann zum Beispiel* so aussehen:

Content-Relevanz-Faktoren Stimmt Stimmt nicht Weiß nicht
Wir haben unsere eigene Content-Strategie erarbeitet. x
Wir haben die Themenfelder und passenden Keywords herausgearbeitet. x
Wir haben unseren Idealkunden entwickelt und Angebote ermittelt, die für ihn vorn Interesse sind. x
Wir haben herausgefunden, welche 20 Prozent unserer Kunden 80 Prozent des Umsatzes bringen. x
Wir haben Maßnahmen ergriffen, um Suchende auf unsere Seite zu ziehen. x
Wir haben Maßnahmen ergriffen, um Besucher auf unserer Seite zu halten. x
Wir haben erarbeitet, welche unserer Produkte bei Kunden besonders gut ankommen. x
Mit Hilfe eines Redeaktionsplanes haben wir Strategien entwickelt, um kanalspezifisch, multimedial und zeitlich Zuordnungen realisieren zu können. x

Die gesetzten Kreuze sind beispielhaft.

Vier weitere Faktoren spielen bei der Ermittlung der Relevanz ebenfalls eine Rolle, die man vor Augen haben sollte:

  • Click Through Rate (CTR): Dieser Wert zeigt auf, wie viel Prozent der Webseite tatsächlich geklickt werden.
  • Verweildauer: Die Verweildauer gibt Auskunft darüber, wie lange Besucher auf der Webseite bleiben.
  • Absprungrate: Die Absprungrate erlaubt Auskünfte darüber, wie viel Prozent der Besucher nach der Landingpage keine weitere Seite besuchen.
  • Verhalten: Hier geht es um die Frage, wie viel Prozent der Besucher nach dem Besuch der Landingpage weitere Seiten anklicken und welche Interaktionen sie ausführen[2].

Content-Relevanz: Ranking zwischen Maschine und Mensch[Bearbeiten]

Einer der entscheidenden Aspekte bei der Content-Relevanz ist die Tatsache, dass Google die Suche von Usern unterschiedlich bewertet. So können die Ergebnisse einer bestimmten Suche am Wochenende andere sein als an einem Wochentag, weil Google am Wochenende stärker von privaten Suchen ausgeht und in der Woche mehr geschäftliche Suchen unterstellt. Auch der Zusammenhang der Rahmenbedingungen kann sich auswirken. Nach beispielsweise einem Fußballspiel zwischen dem FC Bayern München und Real Madrid werden bei entsprechenden Eintragungen in das Suchfeld von Google in erster Linie Informationen zum gerade stattgefundenen Fußballspiel angezeigt (die Erfolgsquote erhöht sich für Google, wenn etwa der Nutzer gerade eingeloggt ist). Der Algorithmus erkennt aber andererseits unter Umständen, wenn ein Nutzer die Suchbegriffe „München Madrid“ eingibt und zeigt zunächst günstige Flugverbindungen an.

Für Betreiber von Webseiten bedeutet diese Handhabung der Algorithmen, dass sie sich nicht mehr auf die klassische Suchmaschinenoptimierung reduzieren können. Eine Seite, die Schminkutensilien verkauft, kann zwar einen langen Text über die Geschichte des Schminkens schreiben, der auch noch alle wichtigen Keywords enthält und auf Aspekte wie Überschriften, Zwischenüberschriften, Aufzählungen und ähnliches eingeht. Erfolgversprechender dürfte aber die Anwendung von hilfreichen Videos oder ansprechenden Bildern sein, die die Nutzer eher berühren als perfekt ausgefeilte Texte. Man sieht auch hier, dass „Content“ längst nicht mehr allein hochwertige Texte sind, sondern Videos und Bilder ebenso wichtig sind[3].

Bedeutung für das Online-Marketing[Bearbeiten]

Content-Relevanz ist für die Suchmaschinenoptimierung und die Gestaltung eigener Geschäftsmodelle schon heute höchst bedeutsam, in Zukunft nimmt diese Bedeutung sicher weiterhin zu. Wo derzeit noch Einschränkungen auf Grund des Datenschutzes greifen, könnten sich künftig die Möglichkeiten erweitern, wenn mit dem Datenschutz vereinbare Techniken entwickelt werden.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Content Relevanz: Glossar searchmetrics.com. Abgerufen am 08.03.2019
  2. Checkliste Content Relevanz wemacron.com. Abgerufen am 08.03.2019
  3. Content Relevanz: SEO-Tipps seo-nerd.com. Abgerufen am 08.03.2019

Weblinks[Bearbeiten]