Hashtag

Als Hashtag wird die Kombination aus Wort oder Wortkombination und vorangestellter Raute (#) bezeichnet. Mit Hilfe von Hashtags können Konversationen oder Postings auf sozialen Netzwerken zu einem bestimmten Begriff (Tag bzw. Metatag) gezielt aufgelistet oder gesucht werden. Der Chat-Provider IRC verwendete als erster Hashtags. Das Besondere an Hashtags ist, dass sie ähnlich wie Links im Fließtext gesetzt werden können.

Ursprung

Der Begriff „Hashtag“ setzt sich aus zwei Nomen zusammen. Das englische „Hash“ kann als „Raute“ oder „Doppelkreuz“ übersetzt werden, das englische Wort „Tag“ als „Schlagwort“. Frei übersetzt heißt Hashtag demnach „Rautenschlagwort“ oder „Rauten-Tag“.

Zuerst wurden Hashtags im IRC-Chatsystem zur Markierung von sogenannten „Channels“ genutzt. So konnten User sich über die Kombination #+Kanalname in bestimmten Chatkanälen unterhalten.[1]

Im Jahr 2007 hatte schließlich ein Internetaktivist erstmalig auf Twitter die Verwendung des Hashtags zur Markierung bestimmter Schlagwörter vorgeschlagen. Zwei Jahre später hat der Kurznachrichtendienst damit begonnen, Hashtags auch zu verlinken.

Hashtags bei Twitter

Twitter bietet die Funktion, Hashtags als verlinkte Markierung für Themen und Keywords seit 2009 an. User können mit der # Wörter oder Wortgebilde markieren. Allerdings dürfen zwischen einzelnen Wörtern weder Leerzeichen noch Satzzeichen stehen, da sonst nur das erste Wort als Hashtag verlinkt wird.

Hashtag Twitter.jpg

Beispiel für einen Tweet mit Hashtags

In diesem Beispiel verweist der Verfasser des Tweets auf das neue Programm von Google+ und listet seine Nachricht durch den Hashtag #GetStarted unter alle Einträge zu diesem Thema. Der Verweis auf Google+ funktioniert hier nicht, da Satzzeichen nicht zum Hashtag gehörig gewertet werden.[2]

Hashtags bei Facebook

Seit Juni 2013 hat auch Facebook Hashtags eingeführt. Die Funktionalität ist ebenso wie bei Twitter. Über die neue Suchleiste können User Facebook nun auch nach bestimmten Themen durchsuchen, die über Hashtags markiert wurden.[3]

Hashtag Facebook.jpg

Beispiel für einen Hashtag bei Facebook

Hashtags bei Google+

Vermutlich haben der große Erfolg der Hashtags bei Twitter und der zunehmende Konkurrenzdruck unter den sozialen Netzwerken dazu geführt, dass Google+ ebenfalls seit Mai 2013 Hashtags unterstützt. Seit September können diese über die eigene Suchleiste über das Google+-Interface gesucht werden.

Hashtag Googleplus.jpg

Beispiel für einen Hashtag bei Google+

Bei Google+ werden die Hashtags z.T. auch als eigene Tags rechts von einem Post als Link angezeigt (in diesem Fall #SEO) und können von Usern direkt angeklickt werden.[4]

Nutzen für Online Marketing

Marketingfirmen und Unternehmen nutzen die Popularität von Hashtags mittlerweile auch als Marketinginstrumente, um einzelne Kampagnen zu streuen und zu promoten. Der Vorteil an der Verwendung von Hashtags für Kampagnen auf Social-Media-Plattformen besteht in der einfachen Auswertung aller Postings zu einem festgelegten Thema. Darüber hinaus können Marken mit eigenen Hashtags auch selbst Trends setzen. Einige Marketer verwenden Hashtags sogar in Werbespots im Fernsehen.[5]

Viele Tool-Anbieter und auch Twitter selbst ermitteln z.B. Trends anhand der vergebenen Hashtags und geben diese als „Trending Topics“ aus. Unter @trendinaliaDE werden beispielsweise die #-Themen-Trends in Deutschland bekannt gegeben. [6]

Verwendung für das SEO

Im Rahmen einer SEO-Strategie, die vor allem auf die Steigerung von Social Signals abzielt, kann die Verwendung von Hashtags in Tweets und Posts dazu beitragen, dass die eigenen Meldungen weitere Verbreitung finden. Bei Twitter beispielsweise erhöht sich die Chance auf einen Re-Tweet, wenn innerhalb eines Tweets ein populäres oder gerade beliebt werdendes Hashtag verwendet wird.

Ein weiterer positiver Aspekt in der Stärkung eines Social-Media-Profils liegt in der Tatsache, dass damit sowohl der Page-Trust als auch die Authority eines Bloggers und somit auch sein Blog gestärkt werden können. Dennoch ist allein die Verwendung von Hashtags keine Garantie dafür, dass mehr Traffic und Trust für eine Website erzielt werden, sondern die Markierung ist vielmehr Instrument innerhalb einer konzeptionellen Marketing-Strategie.

Einzelnachweise

  1. Getting started with Freenode IRC (englisch) richard.esplins.org. Abgerufen am 24.11.2014
  2. Was sind Hashtags (# Symbole)? support.twitter.com. Abgerufen am 24.11.2014
  3. How do I use hashtags? (englisch) Facebook.com. Abgerufen am 24.11.2014
  4. Hashtags auf Google+ support.google.com. Abgerufen am 24.11.2014
  5. Mega-Trend Hashtag: Was Sie über den Einsatz der Raute wissen sollten Horizont.net. Abgerufen am 25.11.2014
  6. Trendinaliade twitter.com. Abgerufen am 25.11.2014

Weblinks

Kategorie

Verwandte Artikel