Noframes Tag

Wird eine Webseite mit Frames strukturiert, dann kann und sollte das <noframes> Tag zum Einsatz kommen. Es definiert einen HTML-Abschnitt, der auch dann vom Besucher betrachtet werden kann, wenn dieser die Inhalte der Frames nicht sehen kann.

Problematik bei Frames[Bearbeiten]

Es gibt zwei Problematiken von Frames, die den Einsatz des noframes-Tags rechtfertigen. Zum Einen gibt es Browser, die nicht mit Frames umgehen können. Der Besucher sieht die Inhalte dieser Bereiche nicht. Zum Anderen können Suchmaschinen nicht richtig mit Frames umgehen.

Mit dem noframes-Tag kann sowohl dem Besucher, als auch der Suchmaschine geholfen werden. Es handelt sich um einen extra definierten Abschnitt, der nur dann angezeigt wird, wenn die Frames nicht geladen werden. Somit kann dem Besucher etwas angezeigt werden, auch wenn er den Inhalt der Frames nicht sehen kann.

Es ist beispielsweise sinnvoll, in diesem Bereich Links einzubetten, die zu den Inhalten der Frames, aber auf eine neue Seite führen. So ist es möglich, dem Besucher die gleichen Informationen zur Verfügung zu stellen, nur nicht ganz so kompakt.

Code Beispiel[Bearbeiten]

  • Die Position des noframes-Tag sollte nicht willkürlich gewählt werden. Der Abschnitt gehört vor den letzten </frameset> -Tag, also ans Ende des äußersten Framesets.
  • Zwischen den Tags <noframes> und </noframes> kann alles stehen, was sonst in einem <body> steht (< h1>, < p>, etc.). Es ist jedoch zu beachten, dass der Inhalt meist nur von einfachen Browsern angezeigt wird, weil bessere Browser die Frames anzeigen. Deshalb kann auf aufwändigen Inhalt verzichtet werden.
  • Bei der Einhaltung des XHTML-Standards muss innerhalb des noframes-Elements ein body-Element enthalten sein.

Beispielcode:

<frameset cols="250,*">
  <frame src="meine_Navi.htm" name="Navi">
  <frame src="seite1.htm" name="Inhalt">
  <noframes>
    <body>
      <h1>Hallo!</h1>
      <p>Auf dieser Seite wird mit Frames gearbeitet.</p>
      <p>Da Sie diese nicht sehen, koennen Sie hier die Verweise auswaehlen:<br>
      <a href="meine_Navi.htm">Navi</a><br>
      <a href="seite1.htm"><b>Inhalt</b></a><br>
      <!-- sonstiges --></p>
    </body>
  </noframes>
</frameset>

Bedeutung für SEO[Bearbeiten]

Ein Ziel der Suchmaschinenoptimierung ist es, Besucher auf der Seite zu halten, wenn sie den Weg dorthin gefunden haben. Deshalb spielt das noframes-Tag eine sehr wichtige Rolle. Wird es nicht verwendet, dann wird der Besucher die Seite sofort verlassen, wenn er keine Frames angezeigt bekommt. Die Möglichkeit, diesen Besuchern über das noframes-Element Informationen zur Verfügung zu stellen, sollte unbedingt genutzt werden. Dennoch bekommen entsprechende Personen ein anderes Bild von der Seite als das eigentlich gewollte und es kann zu Konversionsverlusten kommen. Es sollte allgemein gut überlegt werden, ob der Einsatz von Frames bei einem Projekt sinnvoll ist.

Wichtig ist auch das Vorgehen von Crawlern zu beachten. Werden Frames verwendet, dann kann nicht gewährleistet werden, dass der Content der Frames auch der richtigen Seite zugeordnet wird.[1] Den Inhalt des noframes-Elements können sie jedoch indexieren. Deshalb ist es auch sinnvoll, dort wichtige Verweise unterzubringen und ein wenig auf Keywords zu achten.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://support.google.com/webmasters/bin/answer.py?hl=de&answer=34445

Weblinks[Bearbeiten]