MaxiAd

Eine MaxiAd (deutsch: große Anzeige) ist eine Form des Werbebanners, die verglichen mit anderen Bannerformaten sehr viel Platz auf einer Webseite einnimmt.

Aussehen[Bearbeiten]

Ein MaxiAd ist in aller Regel rechteckig und weißt typischerweise eine Größe von 640 x 480 Pixeln auf. Kleinere Formate sind je nach Aufbau der Zielseite ebenfalls möglich. Hinsichtlich der Gestaltung haben Werbetreibende aufgrund der Größe sehr viel Freiraum und können neben Bild und Text auch auf Videos und andere Medienelemente zurückgreifen, um ihre Werbebotschaft zu übermitteln.

Platzierung einer MaxiAd[Bearbeiten]

Ein MaxiAd nimmt aufgrund seiner Größe einen wesentlichen Teil des sichtbaren Bereichs einer Webseite ein. Im Gegensatz zu Layer Ads verdecken sie allerdings keine Inhalte oder Funktionen der eigentlichen Seite und werden daher vom Nutzer nicht als störend empfunden. Stattdessen werden sie an Stellen platziert, an denen ohnehin wenige Inhalte bereitgestellt werden. Besonders häufig sieht man MaxiAds auf Logout-Seiten, beispielsweise nach dem Logout aus einem FreeMail-Dienst oder einer webbasierten Software. [1]

Zudem kann ein MaxiAd als Interstitial geschaltet werden. Dabei handelt es sich um eine eigene Seite, die zwischen zwei Unterseiten einer Webseite geschaltet wird.

Beispiel[Bearbeiten]

Ein Magazin teilt einen langen Artikel in zwei Teile auf. Klickt der Nutzer am Ende des ersten Teils auf den Link zum zweiten Teil, erscheint zunächst die Seite mit dem MaxiAd. Nach Ablauf einer bestimmten Zeitspanne oder nach dem Klick des Nutzers auf das Überspringen der Werbeanzeige wird er zum zweiten Teil des Artikels weitergeleitet.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Web.de: Mehr Dialog durch MaxiAds onetoone.de. Abgerufen am 25.11.2014
  2. Maxi Ad ip.de. Abgerufen am 25.11.2014