Featured Snippet


Bei Featured Snippets (dt. „hervorgehobene Snippets“) handelt es sich um Suchergebnisse der organischen Google-Suche, die eine direkte Antwort auf Suchanfragen der Nutzer geben sollen. Sie werden prominent oberhalb der organischen Suchtreffer, praktisch an „Position 0“ angezeigt. Damit erweitert Google seine Möglichkeiten, um Nutzern ein schnelles und befriedigendes Suchergebnis zu liefern. Diese speziellen Snippets werden von Google automatisiert aus Inhalten der Zielseite und nicht aus Meta-Angaben zusammengestellt. Strukturierte Daten können Google bei der Anzeige von hervorgehobenen Suchergebnissen helfen. Es gibt keine Garantie dafür, dass die eigene Seite für Featured Snippets verwendet wird.

Allgemeine Informationen zum Thema[Bearbeiten]

Google ist in den letzten Jahren immer besser darin geworden, die Suchintention der Nutzer zu befriedigen. Hierzu haben grundlegende Anpassungen der Algorithmen wie das Hummingbird Update oder RankBrain beigetragen. Aus der einfachen Suchmaschine ist so heute eine Art „Antwortmaschine“ geworden, die auf einfache Fragen eine sehr präzise Antwort zu generieren vermag. Zugleich spielt die Voice Search eine immer wichtigere Rolle bei Suchmaschinen. Sie ist elementarer Bestandteil der mobilen Suche sowie bei digitalen Assistenten wie Google Home.

Aus diesem Grund liegt es nahe, dass auch die Desktop-Search, also die herkömmliche Websuche sich diesem Trend anpasst. Featured Snippet sind dabei eine mögliche Antwort.

Funktionsweise[Bearbeiten]

Wenn ein Nutzer bei Google eine konkrete Frage zu einer Begriffsdefinition oder einem Sachverhalt stellt, versucht die Suchmaschine, eine konkrete, prägnante Antworte mit Hilfe eines Featured Snippet auszuliefern. Hierfür greift Google auf Textelemente oder Bildmaterial von indexierten Webseiten zurück. Aus Textbausteinen und Bildmaterial, in manchen Fällen auch mit Videos wird dann die „Snippet-Box“ generiert.

Es gibt jedoch keine spezielle Kennzeichnung für Featured Snippets. Letztlich können nur technische und inhaltliche Voraussetzungen für die Übernahme von Content-Elementen geschaffen werden. Google gibt auf die Frage, ob Webseiten in einer speziellen Weise gekennzeichnet werden, eine eindeutige Antwort:

“Das ist nicht möglich. Google stellt programmatisch fest, ob sich auf einer Seite eine mögliche Antwort befindet, und blendet das Ergebnis als hervorgehobenes Snippet ein.”[1]

Dafür besteht die Möglichkeit, hervorgehobene Snippets zu deaktivieren. Hierfür wird im Header die Zeile:

<meta name="googlebot" content="nosnippet">

eingefügt. Google entfernt dann alle Rich Snippets, die mit Inhalten dieser Seite gebildet wurden aus den Suchresultaten.

Formen von Featured Snippets[Bearbeiten]

Angezeigt werden von Google drei verschiedene Varianten von Featured Snippets. Hierzu gehören:

  • Snippets in Textform: Hierfür extrahiert Google relevante Textelemente von Webseiten. Diese werden oftmals mit Bildmaterial angereichert, das nicht von der gleichen Seite stammen muss.

snippet.png Quelle: Screenshot Google

  • Video-Snippets Gibt es eine eindeutige Antwort auf die Suchanfrage in Form eines Videos, verwendet Google Clips von YouTube oder aus der eigenen Video-Suche, um diese als Featured Snippet anzuzeigen.

videosnippet.png Quelle: Screenshot Google

  • Tabellen-Snippets: Hier werden Tabellen oder Listen von der Zielseite übernommen. Diese müssen dafür nicht zwingend mit Markup versehen worden sein.

tabellensnippet.png Quelle: Screenshot Google

Im Februar 2018 hat Google im eigenen Blog angekündigt, dass Featured Snippets künftig auch aus mehreren Teilen bestehen sollen, um Nutzern ein noch besseres Sucherlebnis zu bieten.[2]

Featured Snippets vs. One Box[Bearbeiten]

Hervorgehobene Snippets sind nicht zu verwechseln mit der One Box. Darin listet Google alle relevanten Informationen zu berühmten Persönlichkeiten oder Unternehmen auf. Die Daten bezieht Google zum Beispiel von Wikipedia oder aus eigenen Produkten wie Google MyBusiness.

onebox1.png Quelle: Screenshot Google

Featured Snippet vs. Knowledgegraph[Bearbeiten]

Der Google Knowledge Graph wurde mit dem Hummingbird Update eingeführt. Dabei handelt es sich meist um Informationen zu Künstlern und ihren Werken oder zu Sehenswürdigkeiten in Städten. Es werden außerdem Informationen zu berühmten Persönlichkeiten kompiliert. Während das Featured Snippet aus Text und Bildern besteht, die von verschiedenen Webseiten bezogen werden, stammen die Daten für den Knowledge Graph überwiegend aus zentralen Datenbanken.

knowledge-graph.png Quelle: Screenshot Google

Rich Snippets vs. Featured Snippets[Bearbeiten]

Während Featured Snippets aus einem Suchergebnis über den organischen Suchergebnissen bestehen, sind Rich Snippets herkömmliche organische Suchtreffer, die mit strukturierten Daten angereichert werden. Das können Bewertungen, Preise oder auch Termine von Events sein.

Featured Snippets vs. Answer Boxes[Bearbeiten]

Die sogenannten “Answer Boxes” gibt es vor allem in der anglophonen Google-Suche. Dort helfen diese Boxen Nutzern bei konkreten Fragen weiter. Die Antworten lassen sich immer weiter aufklappen, um den Sachverhalt einzugrenzen. Answer Boxes werden in manchen Fällen mit Featured Snippets kombiniert. In den USA gibt es auch Answer Boxes zu gesundheitlichen Fragen.

answerbox.png Quelle: Screenshot Google

Tipps für die Anzeige von hervorgehobenen Snippets[Bearbeiten]

Es gibt keine Garantie für die Verwendung eigener Webseiteninhalte für Featured Snippets. Doch folgende Voraussetzungen gelten allgemein als günstig, damit Google Inhalte für hervorgehobene Snippets verwendet.

  • Top-Rankings: Meist nutzt Google Content aus den Top5 der organischen Suchtreffer. Somit ist eine gute OnPage- und OffPage-Optimierung eine wichtige Voraussetzung für Featured Snippets.
  • Die besten Antworten liefern: Wer auf häufig gestellte Fragen sehr präzise und gute Antworten liefert, steigert die Chance auf das Featured Snippet. Für das Ermitteln von Fragen eignen sich entsprechende Tools. Die ermittelten Antworten sollten am besten nicht länger als 50 Wörter sein.
  • Listen und Tabellen: Listen und Tabellen, die mit Markup getaggt wurden, haben sehr gute Chancen, für Featured Snippets verwendet zu werden.

Nutzen für die Suchmaschinenoptimierung[Bearbeiten]

Ein großer Vorteil von Featured Snippets besteht darin, dass eine Webseite eine höhere Sichtbarkeit und dadurch mehr Traffic erzielen kann.

Wer Suchmaschinenoptimierung noch in einem weiteren Sinn betrachtet, kann mit Featured Snippets auch für Antworten über den digitalen Assistenten Google Home sorgen [3]

Wie groß jedoch der tatsächliche Nutzen der Featured Snippets für die Suchmaschinenoptimierung ist, lässt sich nicht genau abschätzen. Vermutlich kann die verstärkte Anzeige von eigenen Webinhalten als hervorgehobenes Suchergebnis zu einem höheren Vertrauen in die Inhalte seitens der Nutzer führen. Dieses Vertrauen könnte sich dann auszahlen, wenn die eigene Webseite nicht an Top1 in den SERPs gelistet wird, der Nutzer sich aber dennoch für das Suchergebnis entscheidet, weil er die Seite bereits als zuverlässige Informationsquelle kennengelernt hat.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hervorgehobene Snippets in Suchergebnissen support.google.com Abgerufen am 18.03.2018
  2. Providing more comprehensive results to your questions in Search blog.google Abgerufen am 18.3.2018
  3. Google Home responding with featured snippets searchengineland.com Abgerufen am 18.03.2018

Weblinks[Bearbeiten]