Fresh Tag


In der Suchmaschinenoptimierung ist ein Fresh Tag eine Datums-Kennzeichnung für Websites. Der Fresh Tag benennt den Tag und die Uhrzeit, zu der eine Webseite zuletzt von den automatischen Suchprogrammen von Google erfasst und im Google-Cache gespeichert wurde. Es handelt sich also um eine Art Datumsstempel. Dieser erscheint in den SERPs bei manchen Websites nach der Dateigröße und der URL. User erfahren so, in welcher Version eine Webseite ihnen aus dem Cache der Suchmaschine angezeigt wird.

Aktualität[Bearbeiten]

Das Datum im Fresh Tag entspricht nicht immer dem Stand der letzten Aktualisierung einer Website. Es zeigt lediglich ihren Stand im Zwischenspeicher von Google an. Fresh Tags sind also nicht zu verwechseln mit neuen Inhalten, die dem Ranking einer Domain sehr helfen können.

Für Suchmaschinennutzer ist ein Fresh Tag aber wichtig. Je kürzer zurück das Datum bei einer gesuchten Website liegt, desto wahrscheinlicher ist die angezeigte Version immer noch die aktuelle. Daher werden Seiten mit aktuellem Fresh Tag von Google beim Ranking auch bevorzugt. Als wichtig eingestufte Seiten mit häufigen Änderungen im Content erhalten von Google teils täglich einen neuen Fresh Tag.

Deaktivierung[Bearbeiten]

Ein von Google angezeigter Fresh Tag kann Usern zwar zeigen, dass sie kürzlich abgeglichene Inhalte aufrufen. Dennoch muss er nicht für alle hilfreich sein. Wenn eine Website jeden Tag viele brandaktuelle Informationen online stellt, könnten Suchmaschinennutzer über den Google-Cache auch auf eine veraltete Version geleitet werden. Googles Crawler waren vielleicht seit der letzten Neuerung noch nicht dort. Deshalb können Webseitenbetreiber mit dem Meta Tag "no-cache" auf ihrer Website das Zwischenspeichern verhindern. So wird die angeklickte Seite nicht aus dem Google-Cache geholt, sondern immer aktuell vom eigenen Server geladen. Die schnellste Ladegeschwindigkeit erzielt man allerdings mit diesem Befehl nicht.

Weblinks[Bearbeiten]