Google Analytics anonymisieren

Google Analytics zu anonymisieren bedeutet, die IP-Adresse des Besuchers einer Website so zu verfremden, dass Google ihm die über Google Analytics erfassten Trackingdaten nicht mehr direkt zuweisen kann.

Gründe für die Anonymisierung

Google Analytics hat in der Vergangenheit bei den deutschen Datenschützern starke Bedenken ausgelöst. Die Vermutung war die, dass bei Google Analytics zu viele Daten gesammelt werden, die den einzelnen Benutzern zugeordnet werden könnten.

Spätestens seit der EuGH mit Urteil vom 24. November 2011 (Az. C-70/10) entschied, dass IP-Adressen als personenbezogene Daten angesehen werden könnten, da sie Rückschlüsse auf den Nutzer erlaubten, ist die Anonymisierung der IP-Adressen der Nutzer zur Grundvoraussetzung für die rechtskonforme Nutzung des Trackingdienstes geworden.

600x400-GoogleAnalyticsanonymisieren-01.png

Pflichten des Seitenbetreibers

Um Google Analytics rechtskonform verwenden zu können, müssen Seitenbetreiber mehrere Schritte vornehmen:

  • Vertrag: Die Experten gehen davon aus, dass mit Google ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung gemäß § 11 BDSG vorliegt. Dieser sollte schriftlich geschlossen werden. Eine Vorlage wird hier als PDF-Download zur Verfügung gestellt.
  • Anonymisierung der IP-Adressen: Möchte man Google Analytics anonymisieren, müssen die letzten 8 Bit der IP-Adressen gelöscht werden. Hierfür wird der Google Analytics Code um die Funktion „anonymizeIP“ erweitert. Wie man den Tracking Code korrekt einbaut, zeigt dieses YouTube-Video.
  • Widerspruchsrecht: Jeder Nutzer hat das Recht, gegen die Nutzung seiner persönlichen Daten Widerspruch einzulegen. Hierzu muss der Seitenbetreiber zum einen auf ein Deaktivierungs-Add-on verlinken, mit dem die Erfassung durch Google Analytics verhindert wird, und zum anderen in der Datenschutzerklärung den Link auf ein sogenanntes Opt-Out-Cookie setzen, das den Tracker ausschließt.
  • Datenschutzerklärung: Früher stellte Google einen Text zur Verfügung, der den Nutzer über die Verwendung von Google Analytics aufklärte und der in die Datenschutzerklärung integriert werden sollte. Obwohl er von Google nicht mehr angeboten wird, wird er nach wie vor als Standard angesehen.
  • Altdaten: Bestehende Altdaten wurden ohne Anonymisierung erhoben und damit zu Unrecht. Wer auf der sicheren Seite sein möchte, müsste daher im Prinzip alte Profile löschen und ab dem Zeitpunkt der Anonymisierung mit den Auswertungen von vorne beginnen.

Die IP des Besuchers verfremden

Damit die IP des Besuchers nur maskiert in Analytics gespeichert wird, muss die Funktion _anonymizeIp() aufgerufen werden. Die komplette (Standard-) Integration des Google Analytics Tracking Codes sieht dann in etwa so aus:

Für Universal Analytics:

<script>

(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){
(i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),
m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)
})(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga');

ga('create', 'UA-XXXXXXX-X', 'website.de');
ga('set', 'anonymizeIp', true);
ga('send', 'pageview');

</script>

Der datenschutzkonforme Tracking-Code das klassische Analytics könnte wie folgt aussehen:

<script type="text/javascript">

  var _gaq = _gaq || [];
  _gaq.push(['_setAccount', 'UA-XXXXXXX-YY']);
  _gaq.push(['_gat._anonymizeIp']);
  _gaq.push(['_trackPageview']);

  (function() {
    var ga = document.createElement('script'); ga.type = 'text/javascript'; ga.async = true;
    ga.src = ('https:' == document.location.protocol ? 'https://ssl' : 'http://www') + '.google-analytics.com/ga.js';
    var s = document.getElementsByTagName('script')[0]; s.parentNode.insertBefore(ga, s);
  })();

</script>

Diese Erweiterung bewirkt, dass die IP-Daten nicht mehr bei Google gespeichert werden. Zwar werden sie zunächst zum Zwecke der Auswertung noch unmaskiert bei Google Analytics angeliefert, werden aber dort direkt und noch vor dem Speichervorgang anonymisiert und erst dann abgelegt.

Weblinks

Kategorie