Link Checker

Ein Link Checker ist ein Programm, das die Hyperlinks auf den Seiten einer Website überprüft. Solche Programme können beispielsweise eingehende, ausgehende und defekte, nicht funktionierende Links einer Webseite finden und in einem Report ausgeben. Es gibt kostenpflichtige und kostenlose Link Checker. Häufig werden Link Checker als eine Funktion innerhalb eines SEO-Tools angeboten. In der täglichen SEO-Arbeit sollte ein entsprechendes Programm nicht fehlen, denn es hilft nicht nur dabei für die Zukunft zu optimieren, sondern ggf. auch dabei, vorhandene Probleme zu analysieren und zu beseitigen.

Allgemein

Die Linküberprüfung ist ein wichtiger Aspekt der OnPage Optimierung und sollte von jedem Webmaster regelmäßig durchgeführt werden. Sind viele Broken Links vorhanden, kann es bei Suchmaschinen den Anschein auslösen, dass die Webseite nicht ausreichend gepflegt wird. Dies kann sich unter anderem negativ auf das Ranking auswirken. Für ein einwandfreies Crawling ist es von Vorteil, dass alle eingehenden und ausgehenden Links gepflegt sind und nicht in die Leere zeigen. Die Auswertungen mit diversen Link Checkern ersparen den Benutzern die aufwendigen manuellen Analysen und es können nicht nur fehlerhafte, sondern auch dubiose Links gefunden werden, die Bad Neighbourhood für eine Webseite darstellen können.

Arten

Die Aufgabe von Link Checkern ist es, alle vorhandenen Links automatisiert zu finden und übersichtlich darzustellen. Es gibt verschiedene Arten von Link Checkern, die folgende Funktionen ausführen können:

  • Broken Link Checker
  • Backlink Checker
  • Link Checker für ausgehende und für eingehende Links
  • Link Checker Add-ons[1]
  • Anchor Text Finder

Backlinks können aber u.a. auch mit der Google Search Console oder mit den Bing Webmaster Tools überprüft werden. Es ist empfehlenswert, z.B. für die Analyse von Backlinks mehrere Link Checker zu verwenden, da ein Tool allein nicht immer alle Links findet.

Link Checker in der Praxis

Dass ein Link Checker alle eingehenden internen Links sowie Backlinks analysieren und auflisten kann, ist nur ein Teil der Arbeit. Denn wie so oft genüg es nicht, eine große Datenbasis vorzufinden, sondern diese muss entsprechend analysiert werden, um daraus Konsequenzen für das zukünftige Handeln abzuleiten.

Eine wichtige Anwendungsmöglichkeit von Link Checkern ist z.B. die Fehleranalyse. Hat eine Website z.B. offensichtlich eine Penalty erhalten und ist im Ranking zu einem bestimmten Keyword gefallen, kann der Link Checker Anhaltspunkte für diese Bestrafung durch Google & Co. geben. Zeigt das Analysetool z.B. an, dass die Linktexte der eingehenden externen Links nahezu alle nur auf einem einzelnen Money-Keyword beruhen, ist davon auszugehen, dass die Seite ein Opfer des Panda Updates geworden ist. Eine Konsequenz aus dieser Analyse wäre es z.B. entweder betreffende Linktexte abändern zu lassen, die Backlinks zu entfernen oder viele neue Links aufzubauen, welche variantenreichere Linktexte ohne Money-Keyword bieten.

Im Bereich des Monitoring sind Link Checker ebenfalls unabdingbar. Hat ein Partner einen Link gelöscht? Sind unnatürliche Spam-Links auf meine Seite gesetzt worden? Gibt es neue natürliche Backlinks, die vielleicht einen Platzierungssprung oder eine neue Trafficquelle erklären? Das sind ebenfalls Fragen, die nur ein Link Checker beantworten kann.

Bei der Entwicklung einer Keywordstrategie können Link Checker ebenfalls helfen. So lassen sich Linkziele innerhalb der Website genau ausmachen und es kann ein entsprechend strukturiertes Verlinkungsschema aufgebaut werden. Ein Ziel wäre dabei z.B. nur ein Keyword für eine Website zu verwenden und dementsprechend alle In-Links mit diesem Keyword nur auf diese eine Zielseite verweisen zu lassen.

Einzelnachweise

  1. Add-ons Mozilla Firefox: LinkChecker addons.mozilla.org. Abgerufen am 12.12.2014

Weblinks

Kategorie