Attribut


Ein Attribut ist ein Begriff, der in der IT in verschiedenen Bereichen verwendet wird. Grundsätzlich hat das Attribut die Aufgabe, eine Datei oder ein Datenfeld näher zu beschreiben. In der objektorientierten Programmierung ist das Attribut eine Eigenschaft oder ein Merkmal, das einem Objekt (Element) zugeordnet werden kann. Mittels Attributen können bestimmten Elementen konkrete Werte zugewiesen werden.

Anwendungsgebiete für Attribute[Bearbeiten]

Die drei gängigsten Gebiete für die Nutzung von Attributen im IT-Bereich sind:

  • Datenverarbeitung: Hier werden Attribute genutzt, um Dateien zu spezifizieren. Gängige Datei-Attribute sind zum Beispiel die Größe oder das Erstellungsdatum.
  • HTML: In HTML dienen Attribute als Tags zur näheren Definition von Objekten.
  • XML oder SGML: Bei diesen Programmiersprachen werden die Eigenschaften von Elementen oder Variablen über Attribute definiert.

600x400-Attribut DE-neu.png

Attribute in HTML-Tags[Bearbeiten]

Attribute werden häufig in HTML-Tags verwendet und haben unterschiedliche Ausprägungen. Allerdings werden nur bestimmte Attribute in den W3C Standards erlaubt.

Aufbau[Bearbeiten]

Innerhalb eines Elementes (hier h2-Tag) wird ein Attribut direkt an den Anfang gesetzt, gefolgt von einem Gleichheitszeichen. Der Attributwert wird anschließend in den Anführungszeichen definiert.

<h2 id="meine id">...</h2>

Es gibt einige gängige Attribute, die für alle HTML-Elemente verwendet werden können:

  • title-Attribut: Mit diesem Attribut erhält das jeweilige HTML-Element einen Titel. Dieser wird zum Beispiel auf der Website als Tooltip angezeigt, sobald der Nutzer mit dem Cursor darüberfährt.
  • href/src-Attribut: Damit wird eine im HTML-Code hinterlegte URL für eine Webadresse oder eine Bild-URL spezifiziert.
  • width/heigth-Attribut: Diese Attribute helfen bei der Größendefinition von Grafiken.
  • alt-Attribut: Dieses Attribut wird verwendet, um einen alternativen Beschreibungstext für Grafiken im Quellcode zu hinterlegen. Es wird angezeigt, wenn die betreffende Datei nicht vom Browser geladen werden kann. Außerdem wir das ALT Attribute für barrierefreie Websites genutzt.

Verwendung von mehreren Attributen[Bearbeiten]

Es besteht die Möglichkeit mehrere Attribute in einem Tag unterzubringen. Dabei werden die einzelnen Attribute durch Leerzeichen getrennt.

<h2 class="textweiss hintergrundlila" id="ueberschrift2">…</h2> 

Die Attribute wie class-Attribut und id-Attribut werden häufig verwendet, um HTML-Elemente mithilfe von CSS (Cascading Style Sheets) optisch zu gestalten.

Dabei ist zu beachten, dass die Formatierung von Websites stets über Stylesheets geschehen sollte. Der Grund dafür ist, dass das W3C-Konsortium Attribute, die nur der Formatierung dienen, als 'deprecated' (deutsch: missbilligt) einstuft. Guter HTML-Stil trennt den Inhalt vom Layout.

Beispiele[Bearbeiten]

Ein Großteil der HTML-Attribute ist optional. Wird auf einer Website ein Bild mittels img-Tag eingebunden, muss nicht nur die Quelle mit dem src-Tag angegeben werden. Es sollte auch das ALT-Attribut zugewiesen werden, um einen alternativen Text anzuzeigen, wenn das Bild nicht dargestellt werden kann.

Ein Beispiel für ein optionales, aber sehr sinnvolles Attribut ist zudem das title-Attribut: Denn wenn ein Internetnutzer kurze Zeit mit dem Cursor über einem Link verweilt, erhält er durch die Angabe dieses Attributs eine kurze Beschreibung des Linkziels. Dies dient der Benutzerfreundlichkeit und erleichtert die Navigation für den Nutzer. Ein solches title-Attribut könnte wie folgt implementiert werden.

 <p>…bei der <a href="http://schoki-kenner.tld/" title="Die Schokoladen-Kenner">Zubereitung</a> von Schokolade…</p>

Für Betreiber von Onlineshops sind Attribute ebenfalls relevant: Über Google Shopping können Nutzer verschiedene Produkte vergleichen und finden. Übergibt ein Onlineshop seine Produkte via Google Base Produkt-Feed (Produktsuche), ist die korrekte HTML-Auszeichnung enorm wichtig. In seinem Merchant Center beschreibt Google alle möglichen Attribute, die für die Produkt-Feed-Spezifikation wichtig sind.

Bedeutung für die Suchmaschinenoptimierung[Bearbeiten]

Allgemein gilt: Wer Attribute richtig verwendet, gibt Google eine Hinweis auf die Qualität einer Website. title- und alt-Attribute können die OnPage-Suchmaschinenoptimierung unterstützen. So hat das Alt-Attribut zum Beispiel einen großen Einfluss bei der Bilder SEO. Den das Attribut gibt Suchmaschinen einen Hinweis auf den Bildinhalt, den die Crawler sonst nur über den Einbettungscontent erschließen könnten. Die Title-Attribute galten lange Zeit als wichtiger Optimierungsfaktor für die Verlinkung. Beim Linkaufbau wurde zum Beispiel nicht nur im Ankertext, sondern auch im title das Keyword verwendet. Heute sollten SEOs vor allem bei externen Links vorsichtig im Umgang mit Ankertext und Title sein, um Keyword Stuffing zu vermeiden. Für die interne Verlinkung kann das title-Attribut jedoch förderlich sein, das sowohl der Nutzer als auch der Googlebot einen Hinweis darauf erhalten, was sie auf der Zielseite erwartet.

Weblinks[Bearbeiten]