eBook

Ein eBook ist ein elektronisches Buch oder Digitalbuch, das als Datei in einem bestimmten Format, wie zum Beispiel pdf, epub, awz, lit oder mbp, von einem Nutzer lesbar ist. Im weiteren Sinne bezeichnet der Begriff eBook auch den dafür oft notwendigen Reader, also ein Programm oder Endgerät, das die Datei in ihrem jeweiligen Format darstellt. EBooks sind Büchern in vielen Hinsichten nachempfunden: Inhaltsverzeichnisse, Struktur und Formatierungen lehnen sich meist an die Buchvorlagen an, allerdings bieten eBooks darüber hinaus bestimmte Funktionen, die Bücher nicht aufweisen. Zum Beispiel eine Volltextsuche oder das Springen zu einem Kapitel mittels Verlinkung.

Geschichte

Der Ursprung von eBooks lässt sich zurückverfolgen bis ins Jahr 1971: Das Projekt Gutenberg will wichtige historische Texte in elektronischer Form verfügbar machen. Zwar handelte es sich hier noch nicht um tatsächliche eBook-Formate, aber im Prinzip war dies die Geburtsstunde des elektronischen Buches. Die vermehrte Nutzung elektronischer Texte durch Universitäten trug maßgeblich dazu bei, dass Texte und Bücher in digitaler Form immer wichtiger wurden. Praktisch waren eBooks vor allem bei der Arbeit mit wissenschaftlichen Texten, denn sie erleichterten das Zitieren und Paraphrasieren von Textteilen, die sonst aufwendig manuell gesucht und notiert werden mussten. Einer breiten Masse wurden eBooks aber erst geläufig, als die entsprechenden Reader entwickelt wurden und die Nutzung günstiger und praktischer wurde.[1] Mittlerweile sorgen eBooks für steigende Umsatzzahlen im deutschen Buchmarkt. Von 2012 auf 2013 sollen sich die Umsatzzahlen verdoppelt haben.[2]

600x400-ebook-01.png

Funktionsarten

Es sind sowohl kostenfreie als auch kostenpflichtige eBooks erhältlich, wobei einige Verlage auch Mietmodelle anbieten. Hierbei können eBooks online gelesen werden, sie sind aber auf eine bestimmte Anzahl begrenzt. Beim Erwerb von eBooks reichen die Preise von ein bis zu zehn Euros, wobei die Preise sich am Umfang und Themenbereich des eBooks orientieren. Beim Kauf ist unbedingt auf das entsprechende Format zu achten, damit die eBook-Datei und der entsprechende Reader zusammenpassen. Bei einigen Geräten ist der Download direkt über das Lesegerät möglich.

Problematisch bei vielen eBooks ist das Rechtemanagement, das sich am DRM (Digitales Rechtemanagement) orientiert. EBooks genießen wie andere künstlerische Erzeugnisse auch ein Urheberrecht. Um dieses zu schützen, sind einige eBook-Reader mit Schutzvorrichtungen, Kopierschutz oder anderen Barrieren ausgestattet. Beim Gebrauch mit anderen Readern oder Programmen kann es deshalb zu Komplikationen kommen. Unter Umständen muss das eBook in ein anderes Format überführt werden.

Bedeutung für SEO

EBooks können als Teil einer Content-Marketing-Strategie genutzt werden und sind dann ein Mittel, um Suchmaschinenoptimierung zu betreiben. Dies dient verschiedenen Zielen: Branding, Expertise, Reputation und Image sind die Stichworte, die zunächst in den Blick geraten. Jedoch kann ein eBook auch als Sprungbrett für eine Webpräsenz verwendet werden. Insbesondere dann, wenn es als Referenz zu einem bestimmten Thema gesehen wird: Gilt das eBook und die damit verbundene URL als Experten-Ressource, wird es wahrscheinlich zu einem speziellen Keyword auch auf den oberen Positionen in den SERPs zu finden sein – vorausgesetzt es bietet diese Expertise in gut lesbarer Form.

Solche eBooks sollten auf die jeweilige Zielgruppe und Klientel ausgerichtet sein und nützliche Informationen bieten. Als Ressource für hochwertige Informationen kann ein eBook ein Thema ruhig ausführlich behandeln. Was für die Leser relevant ist, können sie mittels Sprungmarken im Dokument schnell und einfach erreichen. Selbstverständlich können weitere Links zum Ersteller des eBooks platziert werden, um ggf. Seitenaufrufe einer bestimmten Webpräsenz und andere KPIs zu erhöhen.[3]

Einzelnachweise

  1. eBooks. wiki.infowiss.net . Abgerufen am 23. April 2014.
  2. eBook Umsatz in Deutschland. de.statista.com. Abgerufen am 23. April 2014.
  3. The eBook’s eBook: Build SEO with an eBook. dsearchenginejournal.com . Abgerufen am 23. April 2014.

Weblinks

Kategorie

Verwandte Artikel