Content Management System

Ein Content Management System (Abk.: CMS) stellt ein System zur Erstellung von Webinhalten dar, das dem Editor ermöglicht Inhalte unabhängig vom Quellcode einzupflegen und diese zu verwalten. Dabei werden keine Programmierkenntnisse des Editors vorausgesetzt, denn die Editierung erfolgt in einem speziellen WYSIWYG-Editor. Mittels einer Zugriffsverwaltung können mehrere Benutzer im System arbeiten. Die bekanntesten Vertreter der Open-Source-CMS sind WordPress, TYPO 3, Drupal und Joomla. Auch die Web Anwendung Magento enthält ein CMS. Content Management Systeme werden sowohl kostenpflichtig als auch kostenlos angeboten.

Funktionen

Ein Content Management System kann zahlreiche Funktionen ausführen, damit Webseitenbetreiber oder Autoren schnell und einfach eine Webseite erstellen können.

Webseitenstruktur

In CM-Systemen ist es möglich, eine Webseitenstruktur relativ trivial anzulegen. Verzeichnisse und Ordner können einfach verwaltet und im Backend organisiert werden. Das Anlegen und Löschen von Webseitenordnern erfordert keine speziellen Kenntnisse. Ein CM-System aktualisiert sich in der Regel dynamisch.

Editieren

Das Editieren der Inhalte erfolgt mit einem Rich-Text-Editor, der alle Formatierungsoptionen mit einem WYSIWYG Tool zur Verfügung stellt. Darüber hinaus wird mit dem Tool die Integration von Multimedia-Inhalten und dynamische Bildbearbeitung gewährleistet. Somit können also Videos, Bilder und andere interaktive Inhalte leicht eingefügt werden.

Design und Templates

Eine weitere Funktion ermöglicht es dem Benutzer eines CM-Systems ohne großen Aufwand Designs, Templates und CSS abzubilden. Die Trennung von Entwicklungsumgebung und redaktionellem Bereich ermöglicht eine einfache Handhabung der Erstellung von Designs und Templates.

Hosting

Content Management Systeme unterstützen die meisten Hosting Dienstleister, die PHP und MySQL anbieten. Die Benutzer eines CMS benötigen lediglich einen Browser, um in der Backend-Verwaltung arbeiten zu können. Zudem ermöglicht ein Zugriffssystem eine einfache Handhabung von Uploads und der Pflege von Dokumentendateien.

API

Durch den Einsatz von APIs ist es in einem CMS Framework möglich, sehr flexibel die bestehenden Funktionalitäten zu erweitern und neue Arten von Content-Elementen zu entwickeln. Es existieren viele Communities im Internet zur Erweiterung von Content Management Systemen, vor allem bei Open Source Lösungen wie z.B. Typo 3.

Fazit

Content Management Systeme haben viele Vorteile gegenüber eines "handgemachten" Internetauftritts. In der Regel sind CM-Systeme sehr einfach handzuhaben und stellen meist einen geringeren Entwicklungsaufwand im Vergleich zu selbstprogrammierten Lösungen dar. Damit wird vor allem auch Webmastern ohne Programmierkenntnisse geholfen. Durch die zahlreichen vorgefertigten Funktionen, wie z.B. auch Captchas, lassen sich Websites sehr einfach erstellen und individuell auf die Zielgruppe anpassen.

Weblinks

Kategorie

Verwandte Artikel