Bing Webmaster Tools

Die Bing Webmaster Tools sind ein kostenloser Service von Microsoft's Suchmaschine Bing. Der Service bietet eine Vielzahl an Funktionen, die es Webmastern beispielsweise ermöglichen, die eigene Website dem Index von Bing hinzuzufügen, zu konfigurieren, zu analysieren und auszuwerten.

600x400-BingWebmasterTools DE-neu.png

Unterschied zu Google

Die Bing Webmaster Tools sind das Pendant zur Google Search Console. Hinsichtlich der Funktionen unterscheiden sich beide Tools (deutsch: Werkzeuge) allerdings. Da Google als unangefochtener Marktführer gilt, sind die Daten, auf die Bing bei den Webmaster Tools zugreifen kann, nicht so umfangreich, wie dies bei den Google Webmaster Tools der Fall ist.

Funktionen

Bevor alle Funktionen genutzt werden können, ist die Einrichtung eines Microsoft Accounts und eine Anmeldung erforderlich. Danach muss der Inhaber der Website identifiziert werden. Es gibt hier drei Möglichkeiten:

  • XML: Bei der Verifizierung kann die Datei „BingSiteAuth.xml“ heruntergeladen und im Root-Verzeichnis des Webservers abgelegt werden. In der Datei ist ein Schlüssel enthalten, der den Inhaber mit der Website in Verbindung bringt.
  • Meta Tag: Der Schlüssel kann auch mittels eines Meta Tags in den Quellcode der Website eingetragen werden. Der von Bing angezeigte Schlüssel wird in den <head>-Bereich der Website integriert – zum Beispiel über einen HTML Editor und einen FTP-Zugang zur Website.
  • DNS: Wer Zugang zu seinem Domain-Konto bzw. Hoster hat, kann einen sogenannten CNAME-Record mit dem Schlüssel von Bing an den DNS-Server übergeben und anschließend seine Website verifizieren.

Das wichtigste Tool der Bing Webmaster Tools dient der Indexierung von Websites. Bing bevorzugt sogenannte Sitemaps im XML-Format, um URLs dem Index hinzuzufügen. Diese Sitemaps können mithilfe verschiedener Programme, Onlinedienste oder einem Plug-in von Bing erzeugt werden. Unter „configure my site“ können Sitemaps anschließend bei Bing eingetragen werden. Auch im Dashboard, der Benutzeroberfläche der Bing Webmaster Tools ist dies möglich: Unter „Sitemaps“ und „Submit a Sitemap“ wird die URL der Sitemap eingetragen und abgeschickt. Zur Indexierung ist auch das direkte senden der URL an Bing möglich, aber Sitemaps sind vermutlich der beste Weg.

Ist die Website eingetragen, kann der ganze Funktionsumfang genutzt werden. Über das Dashboard gelangt man zu den wichtigsten Einstellungen und Konfigurationsmöglichkeiten. Hier erhält man wertvolle Daten über Seitenaufrufe, Klicks, gecrawlte und ggfs. nicht gecrawlte Seiten sowie Infos über Sitemaps, Keywords und Backlinks. Für alle Daten lassen sich bestimmte Anzeigeoptionen wählen, um zum Beispiel eine Zeitspanne hervorzuheben. Darüber hinaus können verschiedene Einstellungen für die Website vorgenommen werden, die sich auf das Ranking auswirken können. Zusätzlich erhalten Webmaster auch Fehlermeldungen, wenn eine Website beispielsweise nicht gecrawlt werden kann. Im Einzelnen sind die Funktionen jedoch so umfangreich, dass sie hier nicht gänzlich erläutert werden können.

Bedeutung für die Suchmaschinenoptimierung

Die Bing Webmaster Tools sind ein hilfreiches Werkzeug für SEO's, die gezielt Suchmaschinenoptimierung für Bing umsetzen wollen. So können sie Websites optimieren in Bezug auf den OnPage- und den OffPage-Bereich, um es dem Crawler von Bing so leicht wie möglich zu machen, URLs in den Suchindex aufzunehmen und zu bewerten. Zwar ist der Marktanteil von Bing mit knapp 10% nicht so groß wie bei Google mit fast 90%, jedoch lohnt es sich, nicht nur auf eine Suchmaschine zu setzen, wenn die Reichweite einer Website möglichst groß sein soll.

Weblinks

Kategorie